Sonntag, 15. Januar 2012

Ein veganes Experiment

Eine ehemalige Studienkollegin von mir ernährt sich vegan und testet gerade mit Nicht-Veganern (also z. B. mir) unterschiedliche Rezepte (Zahlreiche Infos findet man auf ihrem Blog).

Heute Morgen habe ich zum Frühstück vegane Pfannkuchen mit Apfelsaft ausprobiert mit Sojamilch, Vollkornmehl, Backpulver, Zucker und eben Apfelsaft. Ich hatte Bedenken, wie das ohne Ei klappen soll, aber der Teig sah schon mal gut aus:

 Und auch in der Pfanne hat sich ein gutes Ergebnis abgezeichnet:

Serviert wurde der Apfelsaft-Pfannkuchen mit Apfelmus und ich war angenehm überrascht von dem guten Geschmacksergebnis.
Liebe Carola, das werde ich mal wieder machen. Den Fragebogen schicke ich dir noch zu. :-)

Schönen Wochenanfang!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!