Samstag, 14. Januar 2012

TOP1 abgehakt...

...denn heute Abend habe ich Fanö genäht, allerdings ohne die Bauchtasche, dafür mit Bügelbild.

Ich habe den Schnitt in Größe M übertragen, dann aber bei der ersten Anprobe gemerkt, dass das zu weit ist. Aber enger machen geht ja zum Glück immer und jetzt passt es gut. Beim nächsten Mal weiß ich es eben gleich.

Fanö ist ein super Schnitt, der mir sehr gut gefällt. Also werden hiervon gewiss noch einige folgen. Den hübschen rot-weiß gestreiften Stoff gibt es übrigens hier.

Schönen Sonntag für euch alle.

Ich führe Morgen übrigens einen kleinen Versuch durch. Mal sehen, ob das klappt. ;-)

1 Kommentar:

  1. Liebe Kathi,
    dieser Post ist mir wohl irgendwie "durchgeflutscht".... ohhhh... ein Fanö-Shirt für Erwachsene möchte ich auch mal nähen - für Kinder nähe ich es total oft. Es sitzt supergut und ist wie gemacht für meine Emma. psssst.... Paul hat auch eines - allerdings ist der Schnitt ja schon sehr "weiblich"... deshalb habe ich es etwas umgeändert. Und würde er wissen, daß es der gleiche Schnitt wie bei Emmas Shirts ist - würde er es nie und nimmer anziehen!!!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!