Montag, 24. Dezember 2012

Frohe Weihnachten!

Denkt Euch,
ich habe das Christkind gesehn!
Es kam aus dem Walde,
das Mützchen voll Schnee,
mit rotgefrorenemNäschen.
Die kleinen Hände taten ihm weh;
denn es trug einen Sack,
der war gar schwer,
schleppte und polterte hinter ihm her.
Was drin war, möchtet ihr wissen?
Ihr Naseweise, Ihr Schelmenpack?
meint ihr, er wäre offen, der Sack?
Zugebunden bis oben hin!
Doch war gewiss was schönes drin;
es roch so nach Äpfeln und Nüssen.
("Das Christkind", Anna Ritter)

Liebe Leser, liebe Freunde,

 ich wünsche euch eine wunderschönes Weihnachtsfest und tolle Tage im Kreis eurer Lieben (ohne Stress, Hektik...). Lasst euch beschenken und genießt die Zeit. Viel zu schnell ist schon wieder alls vorbei.

Unser Baum ist geschmückt und jetzt warten wir auf das Christkind, dass endlich das Glöckchen läutet. ;-)

Liebe Grüße,
Kathi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!