Mittwoch, 31. Dezember 2014

Ein kurzer Rückblick und einen guten Rutsch

Liebe Leser,

ich hoffe, ihr hattet schöne Feiertage und habt die Zeit zwischen den Jahren so nutzen können, wie ihr es euch vorgestellt habt.
Wir hatten wunderschöne Tage mit der Familie und Gott sei Dank Urlaub zwischen den Jahren, so dass es herrlich entspannt war.
Bei Caro wird auch in diesem Jahr wieder gesammelt, was in 2014 so los war.

Das Jahr hat mit den Nachwirkungen der Bandscheiben-OP gestartet und ich war wenig an den Nähmaschinen zu finden, sondern entweder im Bett oder beim Physiotherapeuten zur Rehabilitation.

Trotzdem habe ich bei Julias Nähwettbewerb mitgemacht und bin sogar unter die Top 20 gekommen. Vielen Dank dafür.
Worüber ich mich in 2014 nähtechnisch riesig gefreut habe, war die Auswahl als Probenäherin für Fritzi/Schnittreif und Hedi näht. Alle Designer schaffen wunderbare Schnitte und ich freue mich sehr, Teil der Teams zu sein und die Schnitte testen zu dürfen.

Angefangen hat alles mit der Pumphose von Hedi näht.
Im Laufe des Jahres 2014 sind noch zahlreiche Projekte dazugekommen und ich habe immer die Gelegenheit genutzt, etwas für mich zu nähen.

Auch so ist einiges entstanden in 2014, wobei ich hoffe, dass es 2015 etwas mehr wird.

Im Sommer haben mein Jetzt-Ehemann und ich erfahren, dass wir Eltern werden. Die ersten 4 Monate waren "zum Kotzen", aber von einem Tag auf den anderen hat das zum Glück aufgehört. Jetzt kann ich die Schwangerschaft auch etwas genießen und erfreue mich an dem, was in 2015 an neuen Aufgaben auf uns zu kommt.

Im Dezember 2014 war mein persönliches Highlight unsere standesamtliche Hochzeit. Ich danke euch allen sehr für die lieben Worte und die zahlreichen Glückwünsche über alle Kanäle.

Im Januar 2015 gehe ich in Mutterschutz. Ich hoffe, dass ich euch dann endlich mal was zurückgeben kann, soll heißen, ich möchte eure Blogs nicht nur lesen, sondern endlich wieder kommentieren. Außerdem hoffe ich, dass ich bis zur Geburt noch viel Zeit für kreative Projekte habe.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch, einen schönen Jahresabschluss und alles Gute für 2015! Auf ein Neues!



 

Montag, 29. Dezember 2014

Hose Donna

 Bisher bin ich kein großer Freund vom Hosen nähen gewesen. Und auch, als ich den Schnitt Donna gesehen habe, bin ich nicht gleich hektisch geworden, dass ich ihn unbedingt sofort nähen müsste.
Die Optik hat mich aber sofort überzeugt. Ich mag die Taschenlösung, den Keil, den Zwickel. Stoffe können prima kombiniert, Reste verwertet werden.
Hier ist eine richtige Kuschelhose aus dem Nicky-Stoff von Hamburger Liebe entstanden. Ganz weich, ganz kuschelig.
Schade, dass es diesen Schnitt nicht für Erwachsene gibt, aber zum Glück gibt es ja ähnliche Schnitte.

Die Stoffe sind alle aus dem Ideenreich Kulmbach.
 

Samstag, 27. Dezember 2014

Kameragurt im Glas

Hallo zusammen,

habt ihr die Feiertage gut überstanden?
Ich hatte im Advent kaum Zeit, Geschenke für andere zu nähen. Und vor dem Advent war ich noch nicht organisiert genug. Ich gehöre nicht zu den Menschen, die bereits im August alle Weihnachtsgeschenke beisammen haben.

Ein paar Geschenke sind aber doch entstanden und für alle Kamerabesitzer gab es einen Kameragut. Die Rohlinge sind von Alles für Selbermacher und total klasse zur Verarbeiten. Die Gurtbänder habe ich mit Stoff bezogen; den Stoff habe ich vorher bestickt:

"Beware...I shoot people" aus der Stickdatei Pimpirazzi von Huups.

Damit der Gurt hübsch verpackt ist, habe ich das Altglas herausgeholt und mit Seidenpapier ausgelegt und dann alles verpackt.

Die Stoffe sind alle aus der Restekiste.

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Frohe Weihnachten und besinnliche Festtage!

Ihr Lieben,

ich wünsche euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben.
Ich hoffe, ihr habt entspannte Tage und könnt sie so verbringen, wie ihr es euch vorgestellt habt.

Es ist wirklich verrückt: das Jahr ist fast wieder zu Ende. Früher habe ich meine Eltern nie verstanden, wenn sie am Ende eines Jahres "gejammert" haben, dass die Zeit viel zu schnell vergeht und schon wieder ein Jahr vorbei ist.
Und jetzt bin ich selbst gerade erst Ende zwanzig und fühle mich schon ganz genau so.

Anfang 2014 hatte ich noch mit den Nachwirkungen meiner Bandscheiben-OP zu tun und war zur Reha. Nach erfolgreicher Wiedereingliederung ist das Jahr gut verlaufen, mit tollern Urlauben und zahlreichen schönen Erlebnissen.
Jetzt zuletzt die Hochzeit und dann kommt im März 2015 der erste Nachwuchs. Es ist also alles sehr positiv und ich freue mich auf alles, was kommt.

Danke für eure lieben Kommentare, für den Austausch mit euch, für all die lieben Leser!

Genießt die Festtage!

Dienstag, 23. Dezember 2014

Creadienstag #155: Mein Ringkissen

Hallo ihr Lieben,

gestern habe ich euch von meiner Hochzeit berichtet; danke für eure lieben Glückwünsche über alle Kanäle. Wir haben uns sehr gefreut.

Auch wenn es nur eine kleine standesamtliche Trauung war, hatten wir natürlich Eheringe (und haben sie immer noch) und ich habe ein Ringkissen vorbereitet.

Schnell Freestyle zusammengestellt, mit etwas Spitze und mit Datum und Initialen bestickt.

Das Kissen wandert jetzt in die Hochzeits-Erinnerungs-Kiste.

Verlinkt beim Creadienstag.

Sonntag, 21. Dezember 2014

Ab jetzt verheiratet durch die Welt!

 Es ist wieder verdammt still geworden auf meinem Blog. Aber das hatte natürlich wieder Gründe, und es ist nicht nur auf die Weihnachtszeit zurückzuführen.
Mein Freund und ich haben geheiratet!!! Am 06.12.2014, an Nikolaus, im Standesamt Kulmbach!
 Wie gesagt: wir haben nur standesamtlich geheiratet, ganz klein und gemütlich. Unsere Eltern sind aus dem hohen Norden zu uns angereist, auch meine Oma und natürlich mein Bruder mit seiner Freundin.
 Aber vor dem Standesamt standen zahlreiche liebe Freunde und Kollegen. Vielen Dank für euer Kommen und die liebevollen Geschenke!!!
 Kurz vor dem Ja-Wort waren wir ganz schön aufgeregt, aber es hat dann alles geklappt. ;-)

Und hier seht ihr den verräterischen Bauch, sechster Monat. Auch ein Grund, weshalb wir uns so kurzentschlossen zum Heiraten entschieden haben. Den Antrag hatte ich schon vorher erhalten, aber jetzt wollten wir dann doch noch vor der Geburt, dass alles unter "Dach und Fach" ist.
Die erste Unterschrift mit neuem Nachnamen!!! Es hat alles geklappt, obwohl ich vorher nicht geübt habe. Aus dem schnöden Nachnamen "Müller" wird "Hasemann". Auf "Hasefrau" hat sich das Standesamt leider nicht eingelassen. Deutsches Recht.
 Und hinterher ganz glücklich vor dem Standesamt.

Danke an alle, die uns begleitet haben. Danke an alle, die dabei waren. Danke an alle, die so lieb geschrieben und geschenkt haben.

Auch, wenn es nur im kleinen Rahmen stattgefunden hat, gab es doch viel zu tun. Dann ist das Real Life wichtiger, als der Blog. Aber ich hoffe, dass sich das bald wieder ändern wird.


Donnerstag, 20. November 2014

Ein neuer Herrenschnitt: Herr Toni

 Darf ich vorstellen? Hier lernt ihr mal den männlichen Teil in meinem Haushalt kennen. Ich kann ja sehr froh sein. Von vielen Freundinnen hier im Umkreis höre ich, dass der Mann kein Verständnis für das Hobby Nähen hat. Eigentlich sei es ja gar kein Hobby, nur Zeitverschwendung. Die Klamotten könnten ja viel günstiger direkt gekauft werden. Gott sei Dank ist mein Exemplar anderer Meinung und freut sich immer, wenn auch für ihn mal etwas unter Nähmaschine hervorschlüpft.
Ein paar Shirts und Longsleeves hat er schon gekriegt und jetzt auch einen Hoodie.

Schnittreif und Fritzi haben sich zum Glück bereitschlagen lassen, den Hoodie-Schnitt Toni bzw. Frau Toni nun auch für Männer zu gradieren. Und was soll ich sagen? Es ist grandios geglückt.
Vor einiger Zeit habe ich euch ja schon meine Frau Toni gezeigt und den Schnitt für tauglich befunden. Auch Herr Toni wurde von meinem Freund als tauglich befunden.
 Ich habe einen kuscheligen grauen Sweat gewählt und die Nähte hell gecovert. Mit Stickereien, bunt, Muster und Co. muss ich meinem Freund nicht kommen, die Ziernähte wurden akzeptiert.
 Die Bündchen sind gestreift, ebenso die Innenkaputze.
 Hier mal die Rückansicht vom Raglan-Hoodie.
Und noch ein paar Detailbilder von den Covernähten.

Der Schnitt ist frisch bei Schnittreif und Fritzi im Shop eingezogen; vielleicht seid ihr noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für eure Männers?

Verlinkt beim Blog für Probenähergebnisse. :-)
 

Donnerstag, 13. November 2014

RUMS #46/14: Frau ALMA

 Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Woche auf der AIDA hinter mich gebracht und noch mal herrliche Sonne und angenehme Temperaturen genossen. Die Posts letzte Woche hatte ich vorbereitet, damit der Blog nicht schon wieder so verwaist. Aber daher bisher keine Reaktion auf eure lieben Kommentare, denn ich war bisher mit Wäsche waschen und sortieren und aufräumen beschäftigt. Örks.
 Und jetzt gibt es gleich die nächste Neuigkeit: Nina alias Hedi näht war wieder äußerst kreativ und einen neuen Schnitt rausgebracht. FRAU ALMA kann seit ein paar Tagen käuflich erworben werden und auf Ninas Blog könnt ihr euch mega kreative Anregungen holen. :-)
 Es handelt sich um ein bequemes Raglan-Kleid, was für Sweat- oder Strickstoff konzipiert ist. Ich habe Strickstoff gewählt, schöne kuschelig für den anstehenden Winter. Allerdings weiß ich leider nicht mehr, wo ich den Stoff mal gekauft habe. Der war gut abgelagert.
 Ich sollte doch häufiger Kleider anziehen; sehr gemütlich, sehr bequem in dieser Form.
Ihr könnt euch den tollen Schnitt bei Hedi im Shop schnappen. Viel Spaß beim Nähen.

Verlinkt bei: RUMS und Outnow

Samstag, 8. November 2014

Zum Geburtstag viel Glück!

 Wie schön, dass du geboren bist (Rolf Zuckowski)

Heute kann es regnen, 
stürmen oder schneien,
denn du strahlst ja selber
wie der Sonnenschein.

Heute ist dein Geburtstag,
darum feiern wir, 
wie schön, dass du geboren bist,
wir hätten dich sonst sehr vermisst.
Wie schön, dass wir beisammen sind,
wir gratulieren dir, Geburtstagskind!

 Mein lieber Tjure, heute wirst du schon zwei Jahre alt. Das ist doch einfach unglaublich, wie groß du schon geworden bist.

Leider kann ich deinen Ehrentag heute nicht persönlich mit dir verbringen, aber nächstes Wochenende holen wir ALLES nach.
Ich hoffe, du feierst heute mit deiner Familie einen tollen Geburtstag und dabei kannst du dein Geburtstagsshirt anziehen. :-)

Dienstag, 4. November 2014

Frau Fannie

 Eigentlich bin ich ein Hosentyp. Aber ich finde Kleider total schön. Ich weiß auch gar nicht, warum ich nicht oft Kleider anziehe. Vielleicht, weil ich Strumpfhose nicht so gerne mag? Im Sommer ziehe ich deutlich häufiger Kleider an, wenn man nichts drunter anziehen muss.
Für Frau Fannie musste ich allerdings die Strumpfhose aus dem Schrank kramen.
So ein schöner Schnitt aus dem Hause Schnittreif und Fritzi.
Der Schnitt ist für Sweat konzipiert, ich habe einen dünnen Strickstoff genommen, den ich aus dem Ideenreich habe.
Zuerst hatte ich ein bisschen Bammel, wie sich der Strickstoff verarbeiten lässt, aber es gab überhaupt keine Probleme. Die Overlock und der Stoff haben sich sehr gut verstanden.
Ich mag auch die Taschen. So können die Hände immer mal wieder verschwinden, ganz nach Bedarf.

Ich habe das Kleid bewusst ganz schlicht gehalten. So kann es auch prima mit bunten Tüchern oder Strumpfhosen kombiniert werden.

 

Freitag, 31. Oktober 2014

Geschwisterkombi für Ylvi und Tjure

 Vor zwei Wochen habe ich euch hier die genähte Geschwisterkombi für Ylvi und Tjure gezeigt. Und heute sind per Mail ganz wunderschöne Tragebilder bei mir eingetrudelt. DANKE Ute!!! Die beiden sind so süße Mäuse.
Und hier macht Tjure, ganz der liebe große Bruder, "Eiiiiiiiiiiii, Ylvi!".

Guten Start ins Wochenende.
 

Donnerstag, 30. Oktober 2014

RUMS #44/14: Frau Toni Sweater

 Schon beim Erscheinen des Schnittmusters Frau Toni habe ich zugeschlagen im Dawanda-Shop von Schnittreif. Aber wie das manchmal so ist: der Schnitt wurde seitdem gut gelagert. Ich habe zwar direkt gedruckt und geklebt, aber nicht genäht.
Jetzt endlich nachgeholt und es hat sich wirklich gelohnt!
 Der Raglan-Kapuzenhoodie ist total bequem, hängt trotzdem nicht wie ein Sack an einem herunter und besonders gut gefällt mir, dass der Saum hinten länger ist als vorne.
Bei der Stoffauswahl bin ich ganz schlicht geblieben und habe zu grauem Sweat gegriffen. Das passt auch zu vielen Jogginghosen, die sich schon in meinem Kleiderschrank tummeln, gut dazu. ;-)
 Bei der Stickdatei war ich wieder Lemming. Kerstin vom Nähzirkus hat ihre Frau Toni-Jacke präsentiert und dabei zusätzlich die College-ABC-Stickdatei von SiMa's Paradies vorgestellt. So eine Stickdatei habe ich schon lange gesucht und für Frau Toni schon mal die Zahlen meines Geburtsjahres gestickt. Die Buchstaben möchte ich aber auch noch alle testen. Aber jetzt, wo ich weiß, dass der Schnitt sitzt, ist das ja kein Problem.
Und jetzt verlinke ich seit Wochen endlich mal wieder bei RUMS und da ich Freitag frei habe, kann ich heute nach Feierabend auch ganz in Ruhe alle anderen kreativen Werke bewundern.