Freitag, 12. September 2014

Neues Raglankleid aus dem Hause Hedi: ALMA

 Na, habt ihr es gestern noch bei Nina gesehen? ALMA ist da, das neue Raglankleid aus dem Hause Hedi näht.
Wieder einmal total schnell zu nähen, aber mit raffinierten Details wie den Riegeln an der Hüfte. Dadurch zeichnen sich Ninas Schnitte einfach aus. Nicht zu kompliziert, aber gut und schnell zu nähen.
 Ich habe Größe 98 genäht für die kleine Marie und zwar komplett aus Sweat, also ein ideales Kleid für den nahenden Herbst/Winter.
 Die Riegel können entweder komplett werden oder nur mit einem Knopf angenäht werden. Ich habe mich hier dafür entschieden, die Riegel komplett anzunähen, damit beim Spielen nichts stört oder hängen bleibt. Die Knöpfe sind nur Fake, d. h. aus Folie aufgebügelt.
 Und hier noch mal die Ansicht von hinten.
Danke kleine Marie für das Model stehen. Viel Spaß für das neue Kleid.

Danke liebe Nina für den tollen neuen Schnitt und das Probenähen.

Und hier die Facts:

Schnitt ALMA könnte bei Nina im Dawanda Shop kaufen

Die bügelbaren Knöpfe sind von Cherry Picking.

Die Sweat-Stoffe hatte ich schon lange liegen und weiß leider nicht mehr, wo ich sie geshoppt habe.

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende.
 

 

Kommentare:

  1. Das ist ja eine wirklich schöne Alma geworden!
    Die Idee mit den aufgebügelten Knöpfen muß ich mir auch mal merken. Klasse!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsch Deine Alma!!! Sieht wirklich toll aus. Mir gefällt die Stoffkombi!
    Und die Knöpfe sind ja mal richtig cool. Hab ich ja noch nie gehört! :-)
    GLG
    Ena

    AntwortenLöschen
  3. Das mit den Knöpfen ist echt praktisch. Denn dieses von Hand nähen liegt mir so gar nicht. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Kleid, super Schnitt, mit dem liebäugel ich auch schon eine Weile, wird wohl auch bald bei uns einziehen. GDLG Claudi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!