Montag, 30. Juni 2014

Alle Taschen aus dem Sew Along Taschenspieler 2

In den letzten zwölf Wochen habe ich euch jede Woche eine andere Tasche gezeigt. 12 Taschenschnitte sind auf der Taschenspieler 2-CD und ich habe sie alle genäht. Vielen Dank an Emma für das Organisieren!
Ich kann euch den Kauf dieser CD nur empfehlen. Alle Anleitungen sind gut bebildert bzw. es gibt immer noch ergänzende Videos. Auch die Anzahl der Schnitte rechtfertig den Preis in jedem Fall.

Und hier könnt ihr euch noch mal all meine Modelle anschauen:

Woche 1: Die Clutch
Woche 2: Die Multitasche
Woche 4: Die Markttasche
Woche 8: Der Rucksack
Woche 9: Die Kugeltasche
Woche 10: Die Herrentasche

Meine Favoriten: die Multitasche, die Markttasche und die Herrentasche. :-)

NACHTRAG: Vielen Dank an Farbenmix für eure Großzügigkeit und vielen Dank an Emma und an alle Sponsoren! Wow.
Es war einfach ein super Sew Along!!!


Samstag, 28. Juni 2014

Baby-Outfits Teil 1

 Irgendwann im letzten Jahr muss es einen deutschlandweiten Stromausfall gegeben haben. Anders kann ich mir einfach nicht erklären, dass mehr oder weniger zeitgleich verdammt viele Babys zur Welt kommen. ;-)
Ein kleiner Mann hat sich nicht an seinen Geburtstermin gehalten und ist sechs Wochen zu früh zur Welt gekommen. Gott sei Dank geht es dem Kleinen gut und auch der Mama und ich hoffe, dass sie eine prima Zeit haben, sobald Laurenzo von der Frühchenstation entlassen wird.
Ich habe ein bisschen was genäht. Nach der neuen Zwergenverpackung von Farbenmix ist ein Outfit aus Hose und Shirt entstanden. Außerdem noch ein U-Heft-Hülle.
Und da mir berichtet wurde, dass Spucktücher das Wichtigste im Leben von Eltern sind, gibt es noch ein Molton-Tuch mit Stickdatei gepimpt. Die Idee stammt auch von Farbenmix.

Die Stoffe sind u. a. aus dem Ideenreich.

Viel Spaß kleiner Erdenbürger. 
Für die anderen Babys ist auch einiges entstanden. Das zeige ich nach und nach. Damit es nach dem Taschenflash keinen Babyflash gibt. 

Donnerstag, 26. Juni 2014

RUMS #26/14: Frau Julie als Shirt

 Es ist doch wirklich zu schade, dass nicht jeden Donnerstag Feiertag ist. Das wäre für das Projekt RUMS nahezu ideal. Nun denn, ich habe es trotzdem geschafft, etwas nur für mich zu nähen. Ein neues, ganz schlichtes Shirt.
Schon letztes Jahr, als das E-Book FRAU JULIE veröffentlicht wurde (ein Kleiderschnitt), habe ich sofort zugeschlagen und mir ein Kleid genäht. Jetzt wurde der Schnitt erweitert um eine Shirt-Version und er wird als Papierversion angeboten (was ich ja total klasse finde, denn dieses ganze E-Book drucken und kleben nervt mich manchmal sehr und dann freue ich mich um so mehr, wenn es noch Papierschnitte gibt!!!).
Das Shirt ist aus Lillestoff-Jersey und leicht meliert, gekauft im Ideenreich Kulmbach.
Damit im Sommer keine lästigen Haare im Gesicht stören, gab es noch SMILLA-Haarband dazu.

Ich mag mein neues Shirt. Ich liebe so locker fallende Shirts, vor allem an heißen Tagen.

Beide Schnitte gibt es bei Schnittreif oder Fritzi zu shoppen und sind bestens erklärt und beschrieben. Viel Spaß beim Nähen.

 

Dienstag, 24. Juni 2014

Creadienstag #129: Frau Jette ohne Teilung

Erinnert ihr euch noch? Im März habe ich meine Frau Jette vorgestellt, aus pink-grau gestreiftem Sommer-Sweat. Hierzu wurden bei Vorder- und Rückenteil Längs- und Querstreifen immer kombiniert. Das ganze war dann natürlich etwas aufwändiger zu nähen, damit dann auch hinterher die Streifen wieder übereinpassen.

Frau Jette kann aber natürlich genau so gut einfach nur im Bruch zugeschnitten werden. Der Stoffverbrauch ist dann etwas größer, aber es ist deutlich schneller zugeschnitten und genäht. Erhalten bleibt natürlich die tolle Fledermausoptik. Das mag ich total gerne.
Das Shirt sitzt locker, wobei ich bei der nächsten Version eine Nummer kleiner zuschneiden werde. Jetzt habe ich Größe M genäht, aber ich denke, es ist noch Spielraum. Auch die kleine Brusttasche habe ich wieder aufgenäht. Das verleiht dem Shirt das gewisse Extra.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden und ich werde das Shirt bestimmt gerne anziehen.

Frau Jette könnt ihr bei Schnittreif oder Fritzi shoppen. Und den Schnitt gibt es auch noch für Kleine. :-)
Und noch viel toller ist: ich darf ab jetzt Probenähen für Anja und Brid alias Schnittreif und Fritzi. Wow, war ich glücklich, als die Nachricht kam. Ich liebe die Schnitte von den beiden!

Der Stoff ist von Cherry Picking.

Das Shirt verlinke ich beim Creadienstag!


Montag, 23. Juni 2014

Taschenspieler 2 Sew Along: Der Mini-Organizer (Woche 12)

 Wow, zwölf Wochen sind vergangen, seit der Taschenspieler 2-Sew Along begonnen hat. 12 Taschen sind bei mir entstanden. Ich habe komplett "durchgehalten" und wirklich jede Tasche genäht. Das hätte ich am Anfang nicht gedacht. Von Zeit zu Zeit war es etwas knapp, aber wenn man bis Mitternacht Zeit zum Verlinken hat, ist das ja ausreichend, was?

In der zwölften und damit letzten Woche war der Mini-Organizer drin. Tatsächlich etwas kniffelig zu nähen aufgrund der Größe, aber dank Video und Anleitung wieder geschafft.
Dieser Mini-Organizer hat einen Platz auf meinem Nähtisch gefunden. Mir sind ständig die Ersatznadeln für alle Maschinen abhanden gekommen oder ich habe sie nicht gleich gefunden. Das hat jetzt ein Ende, denn alle Nadeln sind schön in dem Täschchen verstaut.
 Bei den Stoffen habe ich ganz besondere Schätzchen angeschnitten. Designed by Hamburger Liebe, gedruckt von Spoonflower (gebt da einfach mal Hamburger Liebe ein; dann seht ihr Susannes Designs und ihr könnt direkt bestellen). Passend zu ihrer Postkarte.
Damit verlinke ich mich zum letzten Mal bei Emma. Vielen, vielen Dank, dass du den Sew Along organisiert hast. Es hat viel Spaß gemacht und es gab eine Menge Inspirationen von tollen Blogerinnen.
Danke auch allen für die lieben Kommentare zu meinen Taschen. Ich habe mich über jeden einzelnen sehr gefreut!

In diesem Sinne: Sew and be happy! Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche!


Donnerstag, 19. Juni 2014

Taschenspieler 2 Sew Along: Die Krempeltasche (Woche 11) und RUMS #25/14

 In dieser Woche des Sew Alongs bei Emma bin ich pünktlicher dran. Ich kann mich zwar nicht mehr ganz vorne einreihen, aber bin auch nicht so weit hinten wie mit der erst gestern gezeigten Herrentasche.
Die Krempeltasche habe ich vom Zeitaufwand hoffnungsunterlos unterschätzt. Ich dachte, dass ich die ruckzuck fertig habe, aber das hat nicht geklappt. :-) Ich habe die Version mit dem Reißverschluss genäht, weil mir das insgesamt besser gefällt als die Knopftasche. Aber das dauert dann eben seine Zeit. Oder dauert die Knopfversion auch so lange?
Ich war inspiriert von Emmas Beispiel und habe auch zu der Jinniyou-Kollektion gegriffen. Das gefällt mit ganz gut. Verziert mit der passenden Stickdatei von Huups.
Ich finde es schön, wenn man die Tasche so klein in ein Fach zusammenfalten kann und dann beim spontanen Einkaufen nicht auf Plastiktüten zurückgreifen muss, sondern was selbst genähtes dabei hat.
Da diese Tasche nun in meine Tasche wandert, schicke ich sie nicht nur zu Emma, sondern auch zu RUMS.

Ich lege mich jetzt wieder auf die Liege in die Sonne, denn hier ist das Wetter herrlich angenehm. Perfekt zum Feiertag.

 

Mittwoch, 18. Juni 2014

Taschenspieler 2 Sew Along: Die Herrentasche (Woche 10)

 Diese Woche bin ich beim Sew Along sehr spät dran. Die Tasche ist auf den letzten Drücker fertig geworden. Auf der Taschenspieler-CD wird diese Tasche als Herrentasche geführt. Mit einer Tasche muss ich meinem Freund aber nicht ankommen. Oder meinem Papa. Oder meinem Bruder. Die haben dafür leider keine Verwendung. Also habe ich auch gar nicht erst versucht, die Tasche "männlich" zu gestalten, sondern schön weiblich. ;-)
Ich habe die Tasche ohne Klappe genäht, da ich keine Außentasche wollte und dann erfüllt die Klappe ja nur Zierfunktion.
Außen habe ich wieder den robusten Stoff ROM von Swafing verwendet und mit einer Blume bestickt (aus der Pusteblumenserie von Huups) und noch mit den passenden Bändern verziert (alles aus der Jinniyou-Kollektion von Jolijou). Auch die Stoffe sind aus der Kollektion.
 Die Größe der Tasche ist total ideal für mich und der Schnitt gefällt mir sehr gut (gab ja schon einige anderen Stimmen dazu, aber das kann ich nicht bestätigen).
Innen ist ein einfaches Taschenfach (mit Kam Snap verschlossen) und ein Reißverschlussfach.

Und damit kurz vor Schluss zum Sew Along. Viel Spaß beim Fußball gucken (man, ich bin so schlecht beim Tippspiel...vielleicht klappt es ja jetzt mal).

Die Stoffe sind alle aus dem Ideenreich.
 

Donnerstag, 12. Juni 2014

12 von 12 (Juni 2014)

Eigentlich habe ich gerade gar keine Zeit. Seit 1 Minute ist die Weltmeisterschaft im Gange und ich bin voll im Fußballfieber. Ich gucke gerne Fußball und zur Weltmeisterschaft besonders gerne. Also werden gleich alle technischen Geräte ausgeschaltet!!!
Da ich tagsüber aber fleißig geknipst habe, lade ich die Bilder noch schnell hoch.

1) Frühstück wie immer 2) HILDA bei RUMS verlinken 3) Mich über mein neues Outfit freuen, eine ganz luftige Sommerhose und passender Kette 4) Durch den vielen Sonnenschein winkt mir meine Solar-Winke-Queen schon fleißig zu 5) Nach Feierabend liegt ein Paket vor der Tür... 6) ... u. a. mit Paris-Stoff (dringend benötigt für den Sommerurlaub) 7) Die Reiseunterlagen sind auch angekommen 8) In der Sweet Living geblättert 9) Fotos vom Wochenende angeguckt (Rock im Park, Nürnberg, war das Hammer...und heiß) 10) Neues Rezept für Krankengymnastik gekriegt und gleich den ersten Termin heute wahrgenommen 11) Brief fertig gemacht zum Verschicken 12) Und beim Abendbrot noch mal in der Sweet Living geblättert und Anregungen für den Geburtstag geholt

Damit verlinke ich noch bei Frau Kännchen und wünsche uns einen tollen WM-Auftakt!

RUMS #24/14: Frau HILDA rockt den Sommer

Einen wunderschönen guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe, euch allen geht es trotz hochsommerlichen Temperaturen in den letzten Tagen gut und ihr habt alle Gewitter gut überstanden. Als die Wettervorhersagen so tolles Wetter angedeutet haben, musste ich leider feststellen, dass mein Kleiderschrank derzeit noch zu wenig luftige Sommerkleidung beinhaltet. Das kann natürlich nicht so bleiben. Wie gut, dass Nina alias Hedi näht ihren Rockschnitt Hilda auch für uns große Ladys gradiert hat.
Die Kinder-Hildas habe ich euch hier und hier schon gezeigt.
Ich habe wieder Probe genäht (Danke Nina!!!) und einen Jeans-Rock genäht.
Prinzipiell kann der Schnitt aus Jersey oder Webware, mit oder ohne Kellerfalte, mit Taschen oder ohne Taschen genäht werden.
Ich habe mich für Jeans entschieden, Bündchenstoff (wobei ich noch extra einen Gummi eingezogen habe) und natürlich die supertollen Taschen. Der weiße Stoff ist ein Lochstickerei-Stoff.
 Der Rock ist einfach und schnell zu nähen und dank Taschen und Kellerfalte sehr besonders. Ich liebe meinen neuen Rock!
Ihr könnt den Schnitt in Ninas Shop kaufen. Es gibt auch ein spitzen Kombi-Angebot aus HILDA und FRAU HILDA. Und schaut euch auf jeden Fall noch all die anderen tollen Beispiele an!

Das Oberteil FRAU FRIDA habe ich euch hier schon gezeigt.

Ich nehme damit nach längerer Zeit mal wieder bei RUMS teil und hoffe, dass ich nach Feierabend in Ruhe bei euch vorbeigucken kann.
Und: es sind noch einige Stoff-Schnäppchen übrig. Wer gucken mag, bitte hier entlang.

Sonntag, 8. Juni 2014

Stoff-Flohmarkt | zu verkaufen

 Ich habe zwar viel Platz in meinem Nähzimmer und auch zum Stoffe lagern, aber manchmal habe ich Stoffe gekauft, ohne richtig "nachzudenken". Ich finde dann das Design toll, auch die Beispiele an anderen, aber ich selber ziehe es dann doch nicht an. Daher habe ich angefangen auszusortieren. Vielleicht ist etwas für euch dabei?

oben links: Lillestoff, 1,0 m, 15 €
oben rechts: Lillestoff, 0,5 m, 7,50 €
unten links: Lillestoff, 0,5 m, 7,50 €
unten rechts: Lillestoff, 1,0 m, 15 €
Alle vier Stoffe sind reserviert.

Alles Jersey!
 
 oben links: Hilco, 0,7 m, 10,50 €
oben rechts:Stenzo, 1,4 m, 14 €
unten links: Stenzo, 1,0 m, 10 €
unten rechts: Hamburger Liebe 0,8 m, 12 €

Alles Jersey bzw. elastisch!

oben links: Lillestoff, 1,0 m, 15 €
oben rechts: Lillestoff, 1,0 m, 15 €
unten links: Lillestoff, 1,6 m, 24 €
Die oberen beiden Stoffe sind reserviert.

Alles Jersey!
 
Es handelt sich um einen Privatverkauf. Die Versandkosten kommen noch hinzu. Wenn ihr mehrere Stoffe haben wollt, verschicke ich natürlich alles zusammen. Alles auf Vorkasse.
Die Mengen bleiben so wie angegeben.
Bei ernsthaftem Interesse mailt mir bitte (Katharina.Mueller1986 (at) gmx.de). 

Schöne Pfingsten.

Freitag, 6. Juni 2014

Frau Frida für die anstehende Pfingst-Hitze

 Hallo zusammen,

ich möchte mich ganz herzlich für eure Kommentare zu meiner Tasche bedanken. Ich war diese Woche auf Dienstreise oder hatte Abendprogramm, so dass ich noch nicht zum kommentieren oder antworten gekommen bin. Ich werde das nächste Woche alles nachholen!!!

Gestern war ich total genervt vom Tag und als ich um halb zehn nach Hause gekommen bin, musste ich mich abreagieren. Ich habe daher noch genäht und zwar gleich zwei Kleidungsstücke NUR für MICH! Das Unterteil darf ich euch erst nächste Woche zeigen, aber das Oberteil präsentiere ich schon heute mit Freude.

Ich habe eine FRAU FRIDA aus dem Hause Schnittreif/Fritzi genäht. Da der Schnitt nur aus Vorder- und Rückenteil besteht, ist die Sommerbluse recht schnell genäht. Genau das richtige für die anstehende Hitzewelle. :-) Luftig und locker, aber ohne Falten am Rücken.
Der Stoff ist aus Baumwolle und so ein Lochstickerei-Stoff. Aber trotzdem nicht zu durchsichtig. Echt perfekt.

Ich wünsche euch tolle Pfingsttage!!!
 

Mittwoch, 4. Juni 2014

Neues Shirt für die Schwiegermama | Nachgenäht

Ich habe meiner Schwiegermama in spe vor einiger Zeit versprochen, eine Shirt zu nähen. Dabei habe ich natürlich an irgendeinen fertigen Schnitt gedacht, den ich ruckzuck abzeichne und nach Anleitung nähe.

Die Schwiegermama in spe hatte allerdings andere Pläne und hat mir ein bei ihr gut sitzendes Top mitgegeben. Dieses habe ich als Vorlage genommen und den Schnitt gebastelt. Der Ausschnitt ist bei meinem gestreiftem Shirt etwas schmaler geraten, aber ich hoffe, dass das trotzdem ok ist.

Ingrid mag bei gekauften Klamotten keinerlei Etiketten und Co. und schneidet diese immer raus. Da konnte ich mir jeglichen Schnick-Schnack bei dem genähten Shirt ersparen. ;-)

Der Stoff ist von Hilco und im Ideenreich gekauft. 

Hoffentlich passt das selbst genähte Shirt jetzt genau so gut.
 

Montag, 2. Juni 2014

Taschenspieler 2 Sew Along: Die Kugeltasche (Woche 9)

 Dem Feiertag sei Dank kann ich mich in Woche 9 bereits am Montag beim Taschenspieler 2 Sew Along einreihen. In dieser Woche war die Kugeltasche dran. Ich dachte zuerst ganz naiv, dass sich der Schnitt ganz schnell nähen lässt, weil ich nicht so genau hingeguckt habe, aber das war ein kleiner Irrtum. 
Durch die ganzen Raffinessen wie z. B. die Abnäher (damit Tasche auch schön kugelig aussieht) oder den Reißverschlussseitentaschen braucht die Tasche seine Zeit, aber ich mag sie trotzdem sehr gerne.
Ich habe die Kugeltasche schon damals in Woche 1 zugeschnitten und den restlichen Stoff für die Clutch verwendet, die ich euch hier schon gezeigt habe. Jetzt habe ich ein passendes Set.

Der Außenstoff ist abwischbar, die Baumwollstoffe und die Webbänder sowie die Stickdatei stammen aus der Feder Jolijou. Alle Stoffe sind aus dem Ideenreich (die jetzt auch einen schönen Blog haben!!!).

Die Tasche verlinke ich bei Emma

Ich wünsche euch eine tolle Woche. Meine wird anstrengend, aber dafür wird das Pfingstwochenende um so besser!

Sonntag, 1. Juni 2014

Taschenspieler 2 Sew Along: Der Rucksack (Woche 8)

 Hallo ihr Lieben,

habt ihr ein schönes Feiertagswochenende verbracht? Ich für meinen Teil war vergleichsweise faul und hatte auch wenig Termine und konnte das Wochenende daher richtig genießen. Zwischendrin, wenn der Mann arbeiten war (ich hatte Freitag frei, er musste Freitag und Samstag arbeiten; perfekte Abstimmung bei uns beiden. ;-)), habe ich genäht. In dieser Woche, Woche 8 des Taschenspieler Sew Alongs bei Emma, war der Rucksack dran.
Ich bin bekennender Rucksackträger. Im Studium habe ich mir einen riesengroßen Rucksack angeschafft, da ich in den Vorlesungen den Laptop gebraucht habe und verschiedene Uni-Unterlagen und als Studentin nur ein Fahrrad hatte. Da war der Rucksack mit Laptop-Fach die beste Sache.
Zum Arbeitsbeginn habe ich dann auf Handtasche umgestellt, da ich doch bedeutend weniger mitschleppe (wobei meine Freund immer noch fragt, wozu ich das alles brauche, was ich täglich mitnehme) als noch im Studium.
Nach der Bandscheiben-OP habe ich erst mal wieder meinen Rucksack rausgekramt. Wenn ich den ganzen Tag unterwegs bist, ist das gerade einfach angenehmer.
Also insofern bin ich dem Rucksack-Tragen nicht abgeneigt.
 Ich habe mich nicht ganz an die Anleitung gehalten. Den Reißverschluss habe ich ganz "klassisch" eingenäht, dass er auch von der Innenseite sauber eingefasst ist, also wie z. B. bei den Kosmetiktaschen.
Da mir offene Kanten auch nicht gefallen, habe ich zwar nicht vollständig verstürzt, aber innen alles noch mit Schrägband eingefasst.
Den Taschenboden finde ich besonders schön. Ich hatte einen Rest Echtleder zu Hause und der hat perfekt zum roten London-Stoff gepasst. Das Leder ließ sich auch sehr gut verarbeiten und verleiht der Tasche natürlich eine gewisse Stabilität. Zum Feststecken habe ich statt Nadeln Büroklammern verwendet, damit keine Nadelstiche sichtbar sind.

Insgesamt ist mir der Rucksack etwas zu klein. Der Schnitt an sich gefällt mir aber sehr gut. Ich werde daher bestimmt noch mal eine Version nähen als Cross-Bag und entsprechend vergrößert.

Morgen lesen wir uns wieder. Die Tasche für Woche 9 ist auch schon fertig. 

(Ich weiß leider nicht mehr, wo ich die Stoffe mal her habe. Die waren schon gut abgelagert.)