Mittwoch, 31. Dezember 2014

Ein kurzer Rückblick und einen guten Rutsch

Liebe Leser,

ich hoffe, ihr hattet schöne Feiertage und habt die Zeit zwischen den Jahren so nutzen können, wie ihr es euch vorgestellt habt.
Wir hatten wunderschöne Tage mit der Familie und Gott sei Dank Urlaub zwischen den Jahren, so dass es herrlich entspannt war.
Bei Caro wird auch in diesem Jahr wieder gesammelt, was in 2014 so los war.

Das Jahr hat mit den Nachwirkungen der Bandscheiben-OP gestartet und ich war wenig an den Nähmaschinen zu finden, sondern entweder im Bett oder beim Physiotherapeuten zur Rehabilitation.

Trotzdem habe ich bei Julias Nähwettbewerb mitgemacht und bin sogar unter die Top 20 gekommen. Vielen Dank dafür.
Worüber ich mich in 2014 nähtechnisch riesig gefreut habe, war die Auswahl als Probenäherin für Fritzi/Schnittreif und Hedi näht. Alle Designer schaffen wunderbare Schnitte und ich freue mich sehr, Teil der Teams zu sein und die Schnitte testen zu dürfen.

Angefangen hat alles mit der Pumphose von Hedi näht.
Im Laufe des Jahres 2014 sind noch zahlreiche Projekte dazugekommen und ich habe immer die Gelegenheit genutzt, etwas für mich zu nähen.

Auch so ist einiges entstanden in 2014, wobei ich hoffe, dass es 2015 etwas mehr wird.

Im Sommer haben mein Jetzt-Ehemann und ich erfahren, dass wir Eltern werden. Die ersten 4 Monate waren "zum Kotzen", aber von einem Tag auf den anderen hat das zum Glück aufgehört. Jetzt kann ich die Schwangerschaft auch etwas genießen und erfreue mich an dem, was in 2015 an neuen Aufgaben auf uns zu kommt.

Im Dezember 2014 war mein persönliches Highlight unsere standesamtliche Hochzeit. Ich danke euch allen sehr für die lieben Worte und die zahlreichen Glückwünsche über alle Kanäle.

Im Januar 2015 gehe ich in Mutterschutz. Ich hoffe, dass ich euch dann endlich mal was zurückgeben kann, soll heißen, ich möchte eure Blogs nicht nur lesen, sondern endlich wieder kommentieren. Außerdem hoffe ich, dass ich bis zur Geburt noch viel Zeit für kreative Projekte habe.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch, einen schönen Jahresabschluss und alles Gute für 2015! Auf ein Neues!



 

Montag, 29. Dezember 2014

Hose Donna

 Bisher bin ich kein großer Freund vom Hosen nähen gewesen. Und auch, als ich den Schnitt Donna gesehen habe, bin ich nicht gleich hektisch geworden, dass ich ihn unbedingt sofort nähen müsste.
Die Optik hat mich aber sofort überzeugt. Ich mag die Taschenlösung, den Keil, den Zwickel. Stoffe können prima kombiniert, Reste verwertet werden.
Hier ist eine richtige Kuschelhose aus dem Nicky-Stoff von Hamburger Liebe entstanden. Ganz weich, ganz kuschelig.
Schade, dass es diesen Schnitt nicht für Erwachsene gibt, aber zum Glück gibt es ja ähnliche Schnitte.

Die Stoffe sind alle aus dem Ideenreich Kulmbach.
 

Samstag, 27. Dezember 2014

Kameragurt im Glas

Hallo zusammen,

habt ihr die Feiertage gut überstanden?
Ich hatte im Advent kaum Zeit, Geschenke für andere zu nähen. Und vor dem Advent war ich noch nicht organisiert genug. Ich gehöre nicht zu den Menschen, die bereits im August alle Weihnachtsgeschenke beisammen haben.

Ein paar Geschenke sind aber doch entstanden und für alle Kamerabesitzer gab es einen Kameragut. Die Rohlinge sind von Alles für Selbermacher und total klasse zur Verarbeiten. Die Gurtbänder habe ich mit Stoff bezogen; den Stoff habe ich vorher bestickt:

"Beware...I shoot people" aus der Stickdatei Pimpirazzi von Huups.

Damit der Gurt hübsch verpackt ist, habe ich das Altglas herausgeholt und mit Seidenpapier ausgelegt und dann alles verpackt.

Die Stoffe sind alle aus der Restekiste.

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Frohe Weihnachten und besinnliche Festtage!

Ihr Lieben,

ich wünsche euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben.
Ich hoffe, ihr habt entspannte Tage und könnt sie so verbringen, wie ihr es euch vorgestellt habt.

Es ist wirklich verrückt: das Jahr ist fast wieder zu Ende. Früher habe ich meine Eltern nie verstanden, wenn sie am Ende eines Jahres "gejammert" haben, dass die Zeit viel zu schnell vergeht und schon wieder ein Jahr vorbei ist.
Und jetzt bin ich selbst gerade erst Ende zwanzig und fühle mich schon ganz genau so.

Anfang 2014 hatte ich noch mit den Nachwirkungen meiner Bandscheiben-OP zu tun und war zur Reha. Nach erfolgreicher Wiedereingliederung ist das Jahr gut verlaufen, mit tollern Urlauben und zahlreichen schönen Erlebnissen.
Jetzt zuletzt die Hochzeit und dann kommt im März 2015 der erste Nachwuchs. Es ist also alles sehr positiv und ich freue mich auf alles, was kommt.

Danke für eure lieben Kommentare, für den Austausch mit euch, für all die lieben Leser!

Genießt die Festtage!

Dienstag, 23. Dezember 2014

Creadienstag #155: Mein Ringkissen

Hallo ihr Lieben,

gestern habe ich euch von meiner Hochzeit berichtet; danke für eure lieben Glückwünsche über alle Kanäle. Wir haben uns sehr gefreut.

Auch wenn es nur eine kleine standesamtliche Trauung war, hatten wir natürlich Eheringe (und haben sie immer noch) und ich habe ein Ringkissen vorbereitet.

Schnell Freestyle zusammengestellt, mit etwas Spitze und mit Datum und Initialen bestickt.

Das Kissen wandert jetzt in die Hochzeits-Erinnerungs-Kiste.

Verlinkt beim Creadienstag.

Sonntag, 21. Dezember 2014

Ab jetzt verheiratet durch die Welt!

 Es ist wieder verdammt still geworden auf meinem Blog. Aber das hatte natürlich wieder Gründe, und es ist nicht nur auf die Weihnachtszeit zurückzuführen.
Mein Freund und ich haben geheiratet!!! Am 06.12.2014, an Nikolaus, im Standesamt Kulmbach!
 Wie gesagt: wir haben nur standesamtlich geheiratet, ganz klein und gemütlich. Unsere Eltern sind aus dem hohen Norden zu uns angereist, auch meine Oma und natürlich mein Bruder mit seiner Freundin.
 Aber vor dem Standesamt standen zahlreiche liebe Freunde und Kollegen. Vielen Dank für euer Kommen und die liebevollen Geschenke!!!
 Kurz vor dem Ja-Wort waren wir ganz schön aufgeregt, aber es hat dann alles geklappt. ;-)

Und hier seht ihr den verräterischen Bauch, sechster Monat. Auch ein Grund, weshalb wir uns so kurzentschlossen zum Heiraten entschieden haben. Den Antrag hatte ich schon vorher erhalten, aber jetzt wollten wir dann doch noch vor der Geburt, dass alles unter "Dach und Fach" ist.
Die erste Unterschrift mit neuem Nachnamen!!! Es hat alles geklappt, obwohl ich vorher nicht geübt habe. Aus dem schnöden Nachnamen "Müller" wird "Hasemann". Auf "Hasefrau" hat sich das Standesamt leider nicht eingelassen. Deutsches Recht.
 Und hinterher ganz glücklich vor dem Standesamt.

Danke an alle, die uns begleitet haben. Danke an alle, die dabei waren. Danke an alle, die so lieb geschrieben und geschenkt haben.

Auch, wenn es nur im kleinen Rahmen stattgefunden hat, gab es doch viel zu tun. Dann ist das Real Life wichtiger, als der Blog. Aber ich hoffe, dass sich das bald wieder ändern wird.