Donnerstag, 9. Juli 2015

RUMS #28/15: Maxikleid in knielang (Probenähen)

Wenn mitten beim Probenähen für ein Sommerkleid das Wetter total bescheiden ist, aber trotzdem Fotos geschossen werden müssen, wird halt ein Regenschirm mitgenommen und die Gänsehaut nicht beachtet.
Ich habe nicht nur ein Original Maxikleid genäht, sondern auch noch eine knielange Variante. Für richtig heiße Tage; dann auch schön luftig an den Beinen (die noch etwas gesonnt werden müssen). 

Ich glaube, die Nachbarn wundern sich schon gar nicht mehr, wenn ich Fotos schießen gehe...sie gucken nur etwas komisch. Genauso wie die Fahrer von vorbeikommenden Autos.
 
 Tollen Donnerstag. Und auf dass kalte Regentage lange fernbleiben!

(Schnitt: Maxikleid in knielang von Lillesol und Pelle,
Stoff: Lillestoff,
verlinkt bei RUMS und Outnow)


Kommentare:

  1. Das ist aber auch schön geworden, liebe Kathi.
    Ich könnte mir aber auch bei dir die ungekürzte Version sehr gut vorstellen ;)
    Lg
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kristina, guck mal bei der Woche davor. Da habe ich die lange Version gezeigt. :-)

      Löschen
  2. Ein tolles Kleid, der Stoff ist sooo klasse!! Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  3. Ist ein Maxikleid in knielang eigentlich ein Midikleid? ;-)
    Egal, es ist hübsch!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  4. echt schön :) ich mag den Stoff total gerne :)
    Ich habs auch jetzt mal knielang genäht - aber "Maxi" kommt noch :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  5. Sieht schön aus dein kurzes Maxikleid. Man muss halt wettertechnisch flexibel sein.

    Liebe Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. :D Aber wozu gibt es denn Regenschirme???

      Löschen
  6. Danke für eure lieben Kommentare. :-) Gehen immer runter wie Öl.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!