Mittwoch, 11. November 2015

AWS #25: Meine Hasenfamilien-Patchwork-Sixty-Kissen

 Als ich bei Katharina im Greenfietsen-Blog den Aufruf zum Probenähen gesehen habe, musste ich mich bewerben. Ich bin ein Patchwork-Honk. Ich finde es ganz toll, wenn ich Meisterwerke bei anderen bewundere, aber gerade bei Dreiecken habe ich bisher immer versagt. Keine Spitze hat irgendwo vernünftig getroffen und es sah einfach nur immer ganz, ganz furchtbar aus. Ich habe mich daher angesprochen gefühlt, dass Patchwork-Anfänger gesucht werden, um die neue Anleitung von Katharina zu testen.
Irgendwann habe ich nämlich schon mal so ein Dreieck-Kissen versucht und musste ganz viel Webband einsetzen, um meine Ungenauigkeiten auszugleichen. Aber Bähm, dieses Mal nicht. Dank der Anleitung. Und ich weiß endlich, wofür die Grad-Markierungen auf meinen Zuschneidelinealen sind. ;-)
 Passend zur Familie Hasemann sind auf dem Kissen ganz viele Hasen zu finden. Ich habe nur zwei Stoffe verwendet, aber letztendlich können natürlich viel mehr Stoffe noch kombiniert werden. Aber muss ja hier für die Gemeinschaftsräume auch immer dem Mann gefallen. Und der hat es jetzt nicht so sehr mit viel Farbe.
Super an dem E-Book finde ich die Tatsache, dass drei Verschlussvarianten erklärt werden: klassischer Hotelverschluss, Verschluss mit Druckknöpfen oder ein verdeckter Reißverschluss. Der verdeckte Reißverschluss hat mich total gereizt, da noch nie genäht, aber ich denke, ich werde nie wieder etwas anderes an Kissen nähen. Total perfekt. Geringer Stoffverbrauch im Vergleich zum Hotelverschluss und trotzdem kein störender Reißverschluss, auf dem man liegt und der dann vielleicht drückt.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Stoffe: Limetrees
 

Kommentare:

  1. Cool!
    Ich fange auch gerade an mich in die Welt des Patchworks und Quiltens einzuarbeiten und werde darum glatt auch mal bei Katharina stöbern gehen...
    VlG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Die Stoffkombi gefällt mir sehr und man merkt am Ergebnis und am Text, dass du Freude hattest beim Nähen. :) Sieht sehr ordentlich aus dein Kissen. Ich werde es auch mal versuchen - bisher sahen meine Patchworkversuche nämlich eher schlunzig aus. hihi... LG, Tanja / Nähschäfchen

    AntwortenLöschen
  3. Wow, dein Kissen ist wunderschön geworden. Toll auch mit dem verdeckten Reißverschluss.

    LG JUlia

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die hüpfenden Hasen so witzig... Die sind mir viel sympathischer als Weihnachtsmänner. Ja, irgendwie ist Ostern meine erste Assoziation. :-) Ich freue mich sehr, dass das Triangle-Nähen diesmal ein Erfolgserlebnis für dich war und ich dich vom verdeckten Reißverschluss begeistern konnte. Ich werde wahrscheinlich auch keinen anderen mehr nähen. :-)) Richtig toll ist dein schwarzweißes Kissen geworden, auch die zweigeteilte Rückseite gefällt mir sehr. ♥ Vielen Dank, dass du beim Probenähen mitgemacht hast. :-) Den Titel "Patchwork-Honk" musst du jetzt aber ablegen! ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Danke für Deinen lieben Kommentar bei mir.
    Bin ganz gerührt.
    Ich finde ja das Kissen mit dem versteckten Reißverschluss super - trau ich mich immer noch nicht so richtig ran. Schönes Kissen!
    LG Alex

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!