Freitag, 30. Januar 2015

Babyoutfit für Ylvi

 Die Mini Basics von Farbenmix haben es mir wirklich angetan. Ich habe sie schon so oft genäht und spätestens, wenn ich jetzt für das eigene Kind anfange zu nähen, wird es wohl noch häufiger sein.
Klein Ylvi hat auch direkt reingepasst und ich habe von den Eltern ein süßes Foto erhalten. Danke dafür.

Stoff: Ideenreich
Bügelbild: Plottermarie

Schönes Wochenende!
 

Donnerstag, 29. Januar 2015

RUMS #5/15: My cuddle me oder im Leben einer Hausfrau

 Seit einer Woche gehe ich nicht mehr zur Arbeit und bereite mich auf den März vor, wenn der Bauch hoffentlich wieder klein wird. Jetzt könnte man denken, "Mensch, die muss ja Zeit haben und könnte mal gescheite Fotos schießen und nähen wie ein Weltmeister", aber nein!!!
Heute ist RUMS-Tag und ich wollte nach einer Ewigkeit mal wieder mitmachen. Heute Morgen war sogar etwas Sonnenschein. Aber ich bin recht spontan noch mal in die Arbeit rein, um die Kollegen bei Fragen zu unterstützen, es war Geburtsvorbereitungskurs, zig Papiere mussten noch ausgefüllt werden wegen meiner Namensänderung und das Telefon stand auch nicht still. 
Also gibt es schlecht beleuchtete Indoor-Bilder vor dem Spiegel, also mit der Kamera auch noch vor dem Gesicht.
Immerhin hatte ich diese Woche trotzdem noch Zeit, eine zweite My cuddle me von Schaumzuckerhttp://de.dawanda.com/shop/schaumzucker zu nähen; die erste habe ich euch am Montag gezeigt.
Dieses Mal mit langen Ärmeln und mit Jersey-Schrägband eingefasst. Ich bin wieder zufrieden und hatte den Cardigan direkt ausgeführt.

Und vielleicht habe ich ja nächste Woche mehr Zeit. Die Näh-Agenda ist lang, mal sehen, wie ich mich organisiere. Eigentlich müsste ich viel schaffen, da es mit dem Schlafen nicht mehr richtig gut klappt.

Ich werde Morgen nachmittag in Ruhe eure Werke ansehen, die ihr bei RUMS verlinkt habt. Ich freue mich, dass die Aktion auch in 2015 weiter läuft.

Steppstoff: Lillestoff
Jersey-Schrägband: Alles für Selbermacher


Dienstag, 27. Januar 2015

PAlouis

 Auch heute bleibt es noch mal "grau-weiß", wie schon im letzten Post. Als der Herr im Haus den Stoff gesehen und für gut befunden hat, habe ich einen neuen Pulli für ihn genäht. Ich freue mich immer, wenn ich etwas für ihn nähen darf.

Ich habe den Schnitt PAlouis von Kibadoo gewählt. Ich finde es schön, dass der Schnitt sowohl mit Kapuze als auch mit Kuschelkragen genäht werden kann. Dieses Mal habe ich den Kuschelkragen gewählt, der schön locker fällt und nicht einengt. Wie der Mann es mag.
Der leichte Sweat ist aus dem Hause Lillestoff, gekauft im Ideenreich.

Der Schnitt wurde für tauglich befunden und wird daher wieder genäht.

Verlinkt beim Creadienstag.
 
 

Montag, 26. Januar 2015

"My cuddle me" von Schaumzucker

Es lässt sich nicht anders leugnen: ich habe Bloggertechnisch fast den gesamten Januar vertrödelt. Ich habe zwar fleißig via Instagram, Bloglovin oder Facebook verfolgt, was ihr alles Kreatives getrieben habt, aber bei mir selbst hat nicht viel geklappt.

Seit Mitte letzter Woche gehe ich nun nicht mehr arbeiten. Aktuell nehme ich noch den Resturlaub ab, ab 01.02. beginnt offiziell der Mutterschutz.
Ich hätte selbst nicht gedacht, dass mir der Abschied von der Arbeit so schwer fällt, aber ich hatte da jetzt ganz schön dran zu knabbern. Wow. 
Die letzten Arbeitswochen waren für mich und die Kugel auch recht anstrengend; die Einarbeitung der Elternzeitvertretung hat einiges in Anspruch genommen, eine Dienstreise war auch noch mit dabei und ich bin einfach nicht mehr ganz so fit wie zu dem Zeitpunkt, bevor ich die 1-Zimmer-Wohnung für den Bauchzwerg zur Verfügung gestellt habe.
Der Vorteil ist: ich habe jetzt den ganzen Tag über Zeit und kann mich mal wieder mit Nähen und Co. beschäftigen. Und trotzdem bleibt zwischendurch immer mal Zeit zum Verschnaufen.

Eins der ersten Nähprojekte, die ich jetzt in Angriff genommen habe, war der Schnitt "My cuddle me" von Schaumzucker. Der Schnitt geistert gerade gefühlt duch alle Blogs und ich habe nicht widerstehen können und musste auch zuschlagen.
 Der Vorteil an diesem Schnitt: er passt trotz Babykugel. Die Anleitung ist gut erklärt und der Schnitt schnell genäht. Was mir noch besser gefallen hat, ist die Tatsache, dass er gleich auf Anhieb gepasst hat und ich mich auch noch wohlgefühlt habe. So ein Gefühl stellt sich längst nicht bei allen Schnittmustern nach dem Nähen ein.
 Damit der Cardigan zu möglichst vielen Shirst passt, habe ich einen schlichten grau-weiß gestreiften Sweat aus dem Hause Lillestoff gewählt. Der hat eine super Qualität und hat auch Waschmaschine und Trockner gut überstanden.
Ich habe mich für die runden Patches entschieden aus grauem Bündchen.

Alle Stoffe habe ich im Ideenreich Kulmbach gekauft.

Der Schnitt wird auf jeden Fall noch mal genäht!

Da es sich ja um einen "Neujahrs"-Post handelt, könnte ich auch noch von guten Vorsätzen sprechen. Ich habe aber gar keine. Ich bin einfach gespannt, was jetzt auf mich zukommt und wollte daher keine großen Pläne schmieden.

Blogtechnisch möchte ich aber alles wieder beleben. Ich freue mich auch auf neue Schnitte, die gerade im Hintergrund zur Probe genäht werden und die wir bald zeigen dürfen.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!