Sonntag, 3. Januar 2016

Alles Liebe für das neue Jahr!

Was hält 2016 für uns bereit? Ein Koffer voller Überraschungen mit 366 Tagen, von denen heute schon der vierte Tag angebrochen ist.
Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr mit viel Glück, Gesundheit und Lebensfreude. 
Wir haben das erste Jahr als Familie verbracht. Mein Mann hatte zwischen den Jahren Nachtschicht, weshalb ich noch bei meinen Eltern geblieben bin mit Ole. An Silvester bin ich dann mit ihm zurück nach Kulmbach gefahren. Abends habe ich erst mal zwei Stunden auf dem Sofa geschnarcht, aber pünktlich um Mitternacht war ich fit und Holger und ich konnten das Feuerwerk über der Stadt bewundern.
Wir hatten erst etwas Sorgen, dass Ole von dem Knallen vielleicht wach wird, da er sonst einen sehr unruhigen Schlaf hat. Aber falsch gelegen. Der kleine Mann hat friedlich den Jahreswechsel verschlafen. Das Babyphon hat trotzdem immer gezuckt; von den Böllern. ;-)
An Neujahr sind wir dann direkt zum Kinderarzt gefahren. Bindehautentzündung und Husten. Toller Start. Und Holger und ich haben eine fiese Erkältung direkt mit dazu gebucht. So passiert hier gerade nicht viel. Wann immer das Kind schläft, legen wir uns auch hin und versuchen, schnell wieder auf die Beine zu kommen.

Für das hübsche Outfit aus der Zwergenverpackung hat wieder L. gemodelt in Oles Klamotten.

Alles Liebe für euch. Mal sehen, was das Jahr bringen wird.

 

Kommentare:

  1. Sehr süß, deine Fotos! Und für euch gute Besserung....es geht bestimmt bald besser!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem Kleinen geht es tatsächlich schon wieder am besten. Und Holger und ich überleben mit vielen Medikamenten. Läuft...

      Löschen
  2. Diese kleine Krümelmonster aber auch :) schnell Besserung für Euch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber so ein unfassbar süßes Krümelmonster. :-)

      Löschen
  3. Ach wie süß, verschickst du ihn auch?! Spaß beiseite, der kleine Mann im Koffer ist zum Dahinschmelzen, schon so richtig groß! Euch alles Gute für 2016- wenn man mit dem Kranksein schon Anfang Januar anfängt, hat man den Punkt zumindest fürs restliche Jahr abgehakt (positiv denken ;-) ).
    Liebe Grüße, Solveig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich glaube, da haben die Eltern was dagegen. ;-) Stimmt, da hast du Recht. Für den Rest des Jahres bleiben wir gesund. Tschaka!

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!