Mittwoch, 13. Januar 2016

Freunde für immer

 Ich bin ehrlich: ich freue mich immer, wenn ich auf die "schönen Klamotten" von Ole angesprochen werde und die Leute erstaunt sind, dass ich die selber nähe. Wer weiß, wie lange ich dem Kind noch anziehen kann, was ich mag und was mir gefällt. Das muss ich genießen.
 Das Gespenster-Outfit bestehend aus LIV und Pumphose wird immer noch gerne getragen und passt zum Glück noch, auch wenn es langsam etwas knapp wird. Ich habe daher für Nachschub gesorgt und eine neue LIV genäht, allerdings dieses Mal ohne die Taschen. Noch braucht der kleine Herr keine Taschen im Pulli und so habe ich mir die Arbeit erspart.
Als Hose gab es eine Checkerhose. Die hatte ich noch in der richtigen Größe zugeschnitten; die Pumphose hätte ich neu rausmachen müssen. Etwas, was mich manchmal sehr nervt.
 Die liebste Beschäftigung vom Kind ist gerade, Bücher aus dem Regal zu räumen. Hier bei Instagram könnt ihr das ganze Desaster ansehen. ;-) Ich arbeite also gerade an der Erziehung und an der Bedeutung des Wörtchens NEIN.
Seine Bücher darf er ja gerne rausholen, aber nicht alle meine Bücher. Er kann ja keine 50 Stück auf einmal lesen. Mir graut, wenn er an die oberen Fächer auch noch kommt.
Mit der Raupe Nimmersatt hat er auf jeden Fall die richtige Wahl getroffen. Sobald das Kind Essen nur erahnt, fängt er an zu schimpfen, so lange, bis wir ihm das Essen in den Mund stopfen. Nun ja, vielleicht wächst er. ;-)

Stoff: Freunde für immer vom Stoffonkel, gekauft im Ideenreich (in der Sweat-Version)
Schnitte: LIV von Hedi näht und Checkerhose von Klimperklein
verlinkt: AfterWorkSewing
 

Kommentare:

  1. Der ist ja soooo goldig. Die Kombi ist super. Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh zum knutschen! So ein süßer verpackter Entdecker!
    Mit sonnigen Grüßen
    Manu

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!