Donnerstag, 7. April 2016

RUMS #14/16: Frau Edda lockt die Sonne raus (Probenähen)

Ich bin Sommerkind. Ich liebe es, den ganzen Tag barfuß und in T-Shirt unterwegs zu sein. Manch einer macht das vielleicht auch im Winter, aber das ist mir zu kalt. Im Winter brauche ich Kuschelsocken und Pullover, aber jetzt kann schon erahnt werden, dass es wieder warm wird.
Anfang der Woche konnte ich in dünner bluse und ohne Jacke mit dem kleinen Mann auf den Spielplatz und wir haben uns die Sonne auf die Nase scheinen lassen (beim Kind natürlich schon mit Sonnencreme, bevor jemand fragt). Einige Stunden feinste Familienzeit.
Überhaupt bin ich so viel an der frischen Luft wie noch nie. Seit letztem Jahr in März eigentlich immer mehrere Stunden täglich. Anfangs ausschließlich mit dem Kinderwagen und jetzt eben auf dem Spielplatz. So ein Kind ist also sehr gesund. Heißt es doch immer: an die frische Luft!!!
Für die anstehenden warmen Temperaturen gibt es jetzt einen passenden neuen Schnitt im Sortiment von Nina alias Hedi näht: Frau Edda.
Frau Edda ist ein lässiges Kurzarmshirt, dass nur aus Vorder- und Rückenteil besteht. Der Rücken ist hinten so schön abgerundet. So was mag ich ja gerade total gerne, wenn hinten länger ist als vorne. Der Ausschnitt kann entweder mit Bündchen genäht werden, wenn es nicht so weit ausgeschnitten werden soll oder es wird nur eingeklappt, wie ich es hier gemacht habe.
Jetzt müsste sich nur die Hautfarbe noch etwas von Käseweiß in bräunlich verfärben. Also auf zum Spielplatz.

Mädels, macht es hübsch!

Schnitt: Frau Edda von Hedi näht
(Für Kinder wird es noch Edda geben; meine Version zeige ich euch nächste Woche)
Stoff: Mira Rostock (Maribell, Design Lilalotta)
Verlinkt: RUMS

Kommentare:

  1. Deine Bildern zaubern mir heute direct ein Lächeln ins Gesicht, danke dafür! Und Dein neues Shirt steht Dir übrigens klasse!

    LG, Miri

    AntwortenLöschen
  2. Ich mach mit bei der Aktion "sommerbraun statt käseweiß" - aber mit den gemütlichen Spielplatzrunden ist es hier gerade vorbei, ich jogge derzeit dem kleinen Fräulein auf dem Fahrrad hinterher....

    Deine FrauEDDA aus dem Jersey-Schatz von lilalotta ist toll geworden!
    Liebe Grüße,
    Kattja

    AntwortenLöschen
  3. Ach - wie schön. Sei Dir sicher, die Farbe kommt... Mit Kind ist man viel draussen... Schönes Shirt, habe Maribell noch in grün. Dachte zunächst an Frau Liese oder Frau Marlene, aber jetzt könnte ich mir auch Frau Edda vorstellen. So gut es Dir steht!

    AntwortenLöschen
  4. Und erneut ein tolles Ergebnis deiner Nähkünste.
    Deine Tage müssen mehr als 24 Stunden haben. Ich weiß nicht, wie du sonst neben deiner Arbeit und deiner Familie noch die Zeit zum Nähen findest!
    Die gute Laune, die du in deinem neuen Shirt verbreitest ist ansteckend! Bitte sie nicht verlieren!

    AntwortenLöschen
  5. Hach, den tollen Stoff habe ich auch noch zu liegen. Vielleicht näh ich da auch eine Frau Edda :-)) Deine sieht jedenfalls toll aus!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle, lässige Bluse und ein schickes Muster. Die werde ich mal genauer in Augenschein nehmen.
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!