Mittwoch, 6. Juli 2016

AWS: Große Sommerliebe mit Frau Eike (Probenähen)



Schon vorletzte Woche ist Frau Eike neu bei Schnittreif und Fritzi eingezogen. Frau Eike ist ein luftiges Sommertop mit überkreuzten Spaghettiträgern. Hinten im Rückenbereich ist zusätzlich ein kleines Gummi eingezogen, damit das Top gut sitzt.

Im Probenähen hat sich gezeigt, dass es ganz, ganz wichtig ist, einen luftigen Stoff zu wählen. Also Voile, Batist oder Viskose. Bei eher festeren Stoffen sah das Shirt nicht so gut aus, weil es einfach keinen tollen Fall hatte. Und sich dann so gebauscht hat.
Wer natürlich bei der Arbeit für Schwangerschaftsgerüchte sorgen möchte, könnte dann eher zu solchen Stoffen greifen. ;-)

Da diese Gerüchte in unserer Abteilung über mich aber ohnehin ständig laufen, sobald ich mal komisch stehe oder sitze, wollte ich das lieber vermeiden.



Ich war ja damals sehr froh, dass ich noch nicht verheiratet war, als ich schwanger wurde. Bei allen anderen Freunden im Umkreis, die sich ordentlich an die Reihenfolge halte, werden auf der Hochzeit schon zahlreiche verpackte Wünsche zum Kindersegen übermittelt und nach der Hochzeit wird ständig regelmäßig nachgefragt, wann es denn nun so weit ist.

Bei mir war man eher schockiert, weil man gar nicht damit gerechnet hat. Aber jetzt ist das erste Kind schon über 1 Jahr und ich merke, wie ständig alle fragen, wann denn das zweite Kind geplant ist. Oder wenn ich mal über die Arbeit aufrege: "Krieg halt dein zweites Kind. Dann hat sich das auch erledigt und du kannst zu Hause bleiben." Die perfekte Basis für die Familienplanung, doofe Arbeit.

Zurück zum Schnitt. Frau Eike ist sehr schnell genäht. Die Träger wollte ich unbedingt aus dem gleichen Stoff haben und habe daher das Schrägband für die Träger selbst hergestellt. Mit Schrägbandformer ist das auch tatsächlich ganz leicht. Ich sollte nur dringend die Dampffunktion vom Bügeleisen dabei ausstellen. Die Finger waren etwas gerötet nach der Herstellung.

Ich hoffe auf einen langen, warmen Sommer mit Frau Eike und bin froh, dass sich im Stofflager viele geeignete Stoffe befinden. ;-)

Schnitt: Frau Eike von Schnittreif und Fritzi
Verlinkt: AfterWorkSewing

 

Kommentare:

  1. Ha erster ;-) (Kommentar)
    Sehr hübsch das Top. Und ja das mit den Fragen nach dem zweiten, oder schlimmer noch ob man bereits schwanger sei (ist mir ein paar mal passiert) kenne ich. Ab einem gewissen Alter des ersten wird es auch noch mehr... und das Tochterkind hat dann sogar noch die Gerüchte angeheizt, weil sie sehr glaubhaft versichert hat ich sei schon schwanger. Wenn die Arbeit nervt, such dir lieber ne neue bevor ihr nr.2 (falls geplant) ansetzt. Hat bei mir gut funktioniert. Ich hab kurz nach meinem 1-jährigen bei der neuen Stelle verkündet das ich schwanger bin ;-)
    Liebe grüße, Susanne (ig lily923)

    AntwortenLöschen
  2. Ha erster ;-) (Kommentar)
    Sehr hübsch das Top. Und ja das mit den Fragen nach dem zweiten, oder schlimmer noch ob man bereits schwanger sei (ist mir ein paar mal passiert) kenne ich. Ab einem gewissen Alter des ersten wird es auch noch mehr... und das Tochterkind hat dann sogar noch die Gerüchte angeheizt, weil sie sehr glaubhaft versichert hat ich sei schon schwanger. Wenn die Arbeit nervt, such dir lieber ne neue bevor ihr nr.2 (falls geplant) ansetzt. Hat bei mir gut funktioniert. Ich hab kurz nach meinem 1-jährigen bei der neuen Stelle verkündet das ich schwanger bin ;-)
    Liebe grüße, Susanne (ig lily923)

    AntwortenLöschen
  3. DAs ist ein sehr süßes Top,
    ich kann dich beruhigen, nach Kind Nr. 2 wird es besser... :-D
    Bei Kind Nr. 3 war man dann hier regelrecht schockiert, das fällt dann auch schon wieder aus dem Rahmen.
    Noch ein wenig schlimmer ist dann aber die Geschlechterfrage. Aber das ist ein anderes Thema. :-)
    GLG Anna

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Top, gefällt mir richtig gut (steht mir aber leider gar nicht ...) und ja, diese Fragen und Bemerkungen sind echt nervig. Ab Kind 3 sind dann alle eher entsetzt plus "jetzt ist aber fertig, oder?" - wenn dann noch Kind 4 kommt, werden nur noch Augen verdreht ...
    Lg Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist dann auch nicht schön. Aber stimmt; dann wird sich das Maul zerissen über die "asozialen" Zustände...

      Löschen
  5. Ein tolles Top hast Du genäht! Den Stoff finde ich sehr schön - und der Schnitt sieht auch klasse aus.
    Ach, und was ich Dich schon lange mal fragen wollte.....wann kommt bei Euch eigentlich endlich das zweite Kind?
    Muhahahaaaa......:-))))
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. Hm... kenne ich aus eigener Erfahrung. Das wurde mir auch als Lösung von einem Kollegen: Krieg doch das 2. Kind und dann bist Du unkündbar". Meine Antwort: Danke, ich hatte gerade eine Fehlgeburt. Leider stimmte es und ich bin es so leid. Fragen wir Alleinstehende, ob sie eine Katze oder einen Hund haben?! Dieser Kollege behielt für sich, dass er geheiratet hatte... Könnte heute noch platzen. Finde die Frage sehr privat und nicht zur freien Diskussion. Top fällt toll. Jetzt braucht es nur noch Sommer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje, das ist wirklich sehr blöde gewesen!!! Keine schöne Erfahrung in so einer Situation. Der Sommer soll jetzt wirklich mal kommen!

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!