Donnerstag, 22. September 2016

RUMS #38/16: Kuschelweicher Blouson (Bomberjacke Maneela)

 Schon als die ersten Vorschaubilder von Maneela im Netz erschienen sind, wusste ich, dass ich den Schnitt brauchte. Dringend. Sehr dringend.
Ein glücklicher Zufall hat ergeben, dass mir Claudi den Schnitt schon vorab zur Verfügung gestellt hat. Ich konnte testen.
Den Stoff hatte ich schon auf gut Glück einige Zeit vorher für genau dieses Projekt gekauft, ein kuschelweicher Stepper.
 An dem Tag im Maisfeld hatten wir knapp dreißig Grad. Was war ich vor, als die Fotos geschossen waren. Mittlerweile bin ich froh, dass ich die Jacke in meinem Besitz habe und ich weniger frieren muss.
 Die Stilberatung, von der ich mal berichtet habe, hatte schon ergeben, dass ich trotz breiter Schultern solche Schnitte tragen kann oder sogar gerade. Auch Fledermaus ist zum Beispiel gut geeignet. Prima. Sonst wäre ich echt traurig gewesen.
 Die Länge ist die Originallänge bei meiner Körpergröße von 1,70 m. Die Ärmel habe ich etwas gekürzt.
Das waren auch meine ersten Paspeltaschen überhaupt und sie sind sehr gut gelungen. Das hat mich natürlich gefreut. Ich gehöre leider zu denjenigen, die bei Nichtgelingen genähte Werke erst mal in die Ecke werfen...Aber hier nicht.
Der Stoff ist weicher Stepper und innen mit Jersey gefeiert. Eine echte Kuscheljacke für den Herbst.

Danke Claudi, dass ich den Schnitt testen durfte.

Verlinkt: RUMS, 12 letters of handmade fashion (Kuschelweicher Blouson)
Schnitt: Maneela von Kibadoo
 

1 Kommentar:

  1. Wow, Deine Jacke sieht echt super aus. Gefällt mir sehr sehr gut. Das mit dem bei nicht geliengen in die Ecke werfen kenne ich.

    LG julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!

Pinterest