Sonntag, 22. Januar 2017

Blusen-Sew-Along #BlusenSA2017 – Teil 1



In den letzten Monaten konnte ich einiges an Erfahrung gewinnen, was das Nähen von Blusen angeht. Ich habe nicht mehr so viel Respekt vor Webware, die wenig Fehler verzeiht. Auch Kragen mit Steg lagen schon häufiger unter der Nähmaschine. Trotzdem möchte ich sehr gerne an Elkes BlusenSewAlong (BlusenSA2017) teilnehmen.
 Sie hat bereits eine großartige Übersicht über verschiedene Blusenschnittmuster erstellt; klickt euch mal in ihren Blog. In dieser Liste sind einige Schnittmuster aufgeführt, die ich noch nicht kannte. Für den aktuellen SewAlong werde ich zu Bewährtem greifen. Mir fehlt die Zeit, um neue Schnitte vorzubereiten. Aber die Liste bleibt ja bestehen, so dass ich noch Gelegenheiten haben werde.

Ich habe folgende Pläne für die Teilnahme:
Cheyenne in der langen Version in Variante B, also nicht mit der durchgehenden Knopfleiste.

·       
Der Vorteil bei Cheyenne ist, dass ich den Schnitt bereits fertig gedruckt in meiner Größe liegen habe. Ich kann direkt mit dem Zuschnitt des Stoffs anfangen.

Der Stoff liegt schon länger bei mir. Ich wollte ihn schon beim letzten nähen verarbeiten, aber da ist mir nach einer Version die Zeit davon gelaufen.
Es ist ein ganz dünner, zarter Bio-Voile aus der Eulenmeisterei von C.Pauli, bedruckt mit Kolibris in Aquarell-Optik. Quasi zum Einleiten des Frühlings. Schwer zu glauben bei minus 8 Grad.
Wer von euch ist dabei?

 Ich freue mich. Danke Elke für die Organisation!



Kommentare:

  1. Ist das ein hübscher Stoff :-)
    Wie ein Gemälde.

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Stoff, ich bin schon auf die fertige Bluse gespannt!

    AntwortenLöschen
  3. Der Stoff ist ja was ganz besonderes, liebe Kathi! Schön, dass du dabei bist. Ich bin gespannt!

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Stoff, das wird sicher ein schöner Hingucker!
    Lieben Gruss Iris

    AntwortenLöschen
  5. Deine neue Cheyenne wird ganz wundervoll <3
    Drück dich!

    AntwortenLöschen
  6. Wow, da bin ich mal gespannt, wie sich Cheyenne aus so einem fließenden, mädchenhaften Stoff macht. Willst du für die Knopfleisten und den Kragen dann einen unifarbenen Kontraststoff nehmen? Das könnte ich mir toll vorstellen.
    Ich freue mich auf die fertige Bluse und wünsche dir viel Spaß beim Nähen!
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!