Donnerstag, 20. April 2017

RUMS #16/17: Julika aus LUMO blue

 Meine Mama liest meinen Blog sehr regelmäßig und gibt mir Feedback zu Schnitten und/oder Stoffen. Ich bin gespannt, wie die Rückmeldung zu diesem Schnittmuster ausfällt. Nicht mal wegen des Schnittes an sich, sondern wegen des Namens.

 Als meine Eltern damals auf Namensfindung für mich waren, haben sie ihre Pläne auch den Großmüttern mitgeteilt. Meine Mama wollte mich gerne Julika nennen. Das war ihr Favoritenname. Den Großmüttern hat der Name gar nicht gepasst. Sie waren strikt dagegen und haben auch schnell meinen Papa davon überzeugen können. So wurde aus Julika Katharina, einer der häufigsten Mädchennamen 1986.

 Ich mag meinen jetzigen Namen, mag aber auch Julika. Wie gut, dass ich jetzt auf niemanden wegen einer eventuell falschen Namensvergabe böse sein muss ;-).

 Zurück zum Wesentlichen. Julika hat mich fasziniert. ich ziehe Jumper in der Tat sehr gerne an. Es stress mich auch nicht, dass ich das vor dem Gang für kleine Mädchen dann mehr ausziehen muss, als hätte ich Ober- und Unterteil getrennt an.

Die Hose besticht durch die kleinen Falten; das Oberteil sitzt schön locker und betont keine ungünstigen Stellen.

 Im Schnitt sind Linien enthalten für Personen bis 1,70 m Körpergröße und für längere Menschen. Die 170 cm kommen bei mir genau hin. Ich habe an dem Schnitt gar nichts verändert und bin Feuer und Flamme. Ich hoffe, ich schaffe noch drölfzig weitere Julikas für den Sommer. Gut, die Woche hat es geschneit. Aber hey, der Sommer kommt. Sicher. Es war allerdings sehr kalt beim Fotografieren. Aber ich wollte nicht waren, bis sich der Herr Winter mal endgültig verabschiedet hat.

 Der Schnitt ist sehr variabel. Das Oberteil kann mit zwei unterschiedlichen Rückenausschnittlösungen genäht werden; die Hose kann extra genäht in lang oder kurz genäht werden (steht als nächstes auf dem Programm), also sehr vielseitig.
 Der Stoff ist aus der aktuellen Nosh-Kollektion und hat mich direkt verzaubert. Blautöne verzaubern mich immer wieder aufs Neue und gehören zu meinen Farbfavoriten. Das Muster macht in meinen Augen auch ordentlich was her und so lag es auf der Hand, dass der Stoff zu mir musste. Das Bündchen ist farblich perfekt darauf abgestellt. Ich schätze es daher sehr, Material für ein Projekt von einem Stoffhersteller zu nutzen, damit alles aus einer Hand kommt und farblich abgestimmt ist. Die Ösen sind roségold und passen perfekt zu meiner Lieblingsuhr.

Hallo Sommer, du kannst jetzt gerne sofort kommen!
(Bitte entschuldigt Kalkleisten und Gänsehaut...die Bilder sind Mittwochabend bei 5 °C entstanden, kurz bevor in die Nachtschicht ging.)

Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel

Zeitdauer: 2,5 Stunden inklusive Zuschnitt
Stoff: Jersey, LUMO blue, light blue aus der aktuellen Kollektion
(erwähnte ich, dass ich blau liebe???)
sponsored by Nosh, vielen Dank! Ihr kriegt den Stoff hier bei Nosh

Kommentare:

  1. Wow! So ein toller Jumpsuit!

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süße Geschichte mit dem Namen :). Mit Julika hätten deine Eltern auch nichts falsch gemacht. Katharina finde ich aber auch schön, aber ich kenne das mit dem beliebtesten Namen. In der 7. Klasse hatten wir sage und schreibe 5 Katja's ;)

    Deine Julika steht dir hervorragend. Ich finde, dass Schnitt wie Stoff super harmoniert und gut zu dir passt. Ich mag auch die Ösenfarbe dazu total!

    Liebe Grüße und ich drück uns mal fest die Daumen für den baldigen Sommer!

    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Sieht superschön an der aus. Schnitt und Stoff kleiden dich hervorragend. Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  4. Mensch super! Und dass Du Dich in die Kälte damit gewagt hast! Du bist ja hart im nehmen :-))
    Jetzt noch einige Plusgrade und Du kannst den tollen Jumpsuit tragen! Auf die anderen drölfzig freu ich mich! Steht Dir echt sehr gut!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön meine Liebe �� ich finde beide Namen passen super zu dir �� und das du nun als Kathi eine Julika trägst verbindet irgendwie alles.
    Drück dich!

    AntwortenLöschen
  6. tapfer gefroren! Gefällt mir sehr gut und macht Lust ebenfalls einen Jumper zu nähen!
    LG Kati

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!