Mittwoch, 13. September 2017

AWS: Große blau-weiße Liebe mit dem Poloshirt

 Erinnert ihr euch noch an mein Nore Dress aus dem Sommer? Ich habe dieses Kleid sehr, sehr oft angezogen. Ich würde sagen, es war eins der meist getragenen Sommerkleidungsstücke.
Ich hatte noch Stoff übrig und konnte daher noch ein Poloshirt daraus nähen. Blau-weiß geht bei mir einfach immer. Wenn ich meinen Kleiderschrank öffne, sind wirklich viele blau-weiße Klamöttchen zu finden.
 Im Gegensatz zu meinem Poloshirt letzte Woche habe ich hier den Uni- und den Ringelstoff andersherum kombiniert. Das gefällt mir ebenso gut und es müssen nun dringend Versionen mit langen Armen hinzukommen.
 Wenn wir Fotos schießen, ist der kleine Mann meist in der Nähe. Da heißt es immer etwas aufpassen, was er gerade treibt. Ganz entspannt eben.
Ole spricht jetzt schon sehr viel und deutlich, so dass hier langsam die ersten peinlichen Situationen entstehen. Als wir Montagabend essen waren, saß uns ein Mann mit viel Glatze gegenüber. Was sagt das Kind verwundert? 
"Guck mal Mama, dem sind die Haare alle runtergerutscht."
Ich habe mich weggeschmissen vor Lachen und war froh, dass es nicht zu laut war, denn die Glatze hat zumindest nicht reagiert. Sehr höflich. ;-)
Zeitdauer: 1,5 Stunden inklusive Zuschnitt (die Knöpfe sind Prym Druckknöpfe)
Stoff: Midi Stripes Vanilla - Blue Grey, passender einfarbiger Jersey Blue Grey
sponsored by Nosh, vielen Dank! Ihr kriegt den Stoff hier bei Nosh
Schnitt: Lillesol & Pelle Poloshirt (auch für Kinder erhältlich)

1 Kommentar:

  1. Sehr sehr schön! Und - Du bist ja mega braun geworden----- musste gerade mal ein bisserl zurück lesen, bei Dir im Blog, wo die schöne Bräune her ist! ;-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!

Pinterest