Donnerstag, 28. September 2017

RUMS #39/17: Frau Nora aus Tonio

 Die letzten 1,5 Wochen waren nicht meine Wochen. Krank sein ist doof und braucht kein Mensch. Meine Männer sind gesund geblieben (bisher, zum Glück!), aber ich habe vier Tage nur im Bett gelegen und richtig fit ist anders.
Wenn einen die Nachbarn mit den Worten begrüßen, dass man echt schlecht aussieht, ist das kein gutes Zeichen.
 Die Nähmaschinen sind deshalb seit längerer Zeit unbenutzt, aber wie gut, dass es noch viele Bilder zum Zeigen gibt.
 Heute zeige ich Frau Nora. Frau Nora hat einen lustigen U-Boot-Stehkragen und überschnittene Schultern. Ich schätze diesen Schnitt sehr. Leicht zu nähen, schnell erledigt, Wohlfühlteil und trotzdem arbeitstauglich. Mehr geht nicht.
 Ich habe Frau Nora damals aus einem der neuen Swafing-Stoff genäht: Tonio.
Tonio ist ein Baumwoll-Sweat mit 6 % Elasthan und hier in schwarz-weiß gemustert. Zeitlos, geht immer.
 Hier für euch noch ein paar Detailaufnahmen, damit ihr das Stoffmuster noch besser erkennen könnt. Diese Frau Nora hat schon viele Wäschen hinter sich gebracht und ich bin wirklich hoch zufrieden. Die Stoffqualität passt, der Stoff sieht auch noch vielen Wäschen (und Trocknergängen...ihr wisst schon, der Mann) gut aus.
 Eine Frage habe ich noch: Normalerweise nehme ich Picmoncey, um Bilder leicht zu bearbeiten und mein Logo einzufügen. Die wollen jetzt aber Geld. Habt ihr Alternativen zu Picmoncey, die ich leicht verstehe? Danke schon mal!!!
Stoffe: Tonio über Swafing (gesponsert), in zahlreichen Shops erhältlich, da bereits ausgeliefert
Zeitdauer: 1 Stunde inkl. Zuschnitt
Verlinkt: RUMS
 

Kommentare:

  1. Deine Nora gefällt mit super gut. Toll gelungen wäre genau etwas für mic.
    Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Steht dir sehr gut die Frau Nora und der Stoff sieht echt klasse aus. Von solchen Teilen kann man nie genug im Schrank haben.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  3. Oh die Frau Nora steht dir sehr sehr gut. Gefällt mir gut. Ich hab auch das Problem mit Picmonkey. Ich überlege mir wieder Picasa herunterzuladen. Das ist ein kostenloses Fotobearbeitungsprogramm von Google und auch echt gut. Ich bin bei Picmonkey gelandet, weil man dort so schön Button u.ä. selber machen kann. Aber naja vllt ergibt sich dafür auch noch eine neue Möglichkeit. Fürs Bilder bearbeiten ist Picasa mindestens genauso gut.

    LG Judith

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!

Pinterest