Mittwoch, 31. Januar 2018

AWS: Wenn jetzt Sommer wär...

 Letzte Woche habe ich ja angefangen, euch die Designbeispiele der aktuellen Frühjahr-/Sommer-Kollektion von Jolijou für Swafing zu zeigen, konkret den Lisbon Cardigan. Heute soll es weitergehen und zwar mit einem Poncho.
Ich habe mal ganz seriös bei Wikipedia nachgeschlagen:

Poncho (spanisch "poncho", sprich pon-tscho, ursprünglich aus dem Ketschua "punchu" oder der Mapuchesprache Mapudungun "pontro") ist ein in Teilen Südamerikas gebräuchlicher Mantel, der seinen Ursprung bei den dortigen indigenen Völkern hat.
Ursprünglich war der Poncho ein Stück Tuch mit einem Schlitz in der Mitte, durch den der Kopf gesteckt werden konnte, so dass es wie ein Mantel auf den Schultern lag.
Meist sind die Ponchos in kräftigen Farben gefertigt. 

Haut ja hier definitiv hin. ;-) Praktisch, wenn es etwas kühler wird, aber noch nicht so richtig kühl. Da der Winter für mich jetzt beendet sein kann (auch aus Sicht des Hausbaus), können Ponchos bestimmt bald wieder getragen werden. ;-)
Viel Spaß euch beim Poncho nähen; das ist herrlich kuschelig.
Schnitt: Frau Penny von Schnittreif und Fritzi
Stoff: Daisy Chain, Design Jolijou für Swafing, aktuell in der Auslieferung
Hier findet ihr alle Infos und hier das Lookbook.
(Stoff und Schnitt wurden mit kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Meinung ist meine eigene!)
Verlinkt: AfterWorkSewing

1 Kommentar:

  1. Sehr schön!!! Hoffentlich können wir unsere Sommersachen bald wieder tragen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!

Pinterest