Freitag, 19. Januar 2018

Henning (aber das ist kein Hinweis auf den Namen von Baby 2)

Bei mir kommt langsam aber sicher der Nestbautrieb. Ich kann das auch nicht schön reden. Oder weiter nach hinten drängen. Ich habe das Gefühl, die Zeit läuft davon. Sie rast nur so weg.
Es ist doch anders als bei Kind 1. Da war eben noch kein Kind 1 da, was gefordert hat. Da gab es keinen Hausbau. Da gab es nur die Arbeit und die läuft ja jetzt auch noch so mit.
Fazit: Jede freie Minute wird genutzt für kleine Babyklamotten, alte Babyklamotten sortieren, Pläne für weiteres Baby-Equipment.
Für die Ausflüge gab es eine kleine Jacke (sind Babys echt so klein? Ich kann es kaum fassen), bestickt mit Henning. Henning der Bär hat es mir ja eh schon länger angetan. Der muntere Geselle stammt aus der Feder von Lila-Lotta und ist jetzt auch als Stickdatei verfügbar. Ich habe jeweils auf Filz gestickt und dann aufgenäht. Als Applikationsstoff habe ich immer den Hauptstoff genommen und teilweise mit Vorder- und Rückseite gespielt. Damit die Stickereien auch zu sehen sind, habe ich diese praktische Folie mit eingespannt. Da passiert dann nichts.
Die Jacke hat eine gefütterte Kapuze, einen Reißverschluss und ist mit Schrägband eingefasst. Vorne und hinten eine Stickerei. Passend dazu gab es ein Spucktuch (*ausgründen*) und noch ein kleines Höschen.
Fehlt noch ein Body. Aber ein paar Monate habe ich ja noch.
Und um das noch mal deutlich zu sagen (Mama, vor allem an dich gerichtet ;-)): der Bär heißt Henning, das hat nichts mit unseren Namensplänen für das Baby zu tun. Die Pläne gibt es nämlich noch nicht. Wir sind noch etwas ratlos.

Und noch etwas: heute ist Freitag. Freitags ist FlatlayFriDIY, hervorgerufen von Ulrike alias Moritzwerk. Da das Baby ja noch nicht da ist, eine passende Puppe nicht zur Verfügung steht und Leihbabys nicht in Frage kommen, gab es für diese Bilder ein Flatlay. Ganz einfach: die Sachen werden alle flach aufgelegt und fotografiert. ;-)
Zeitdauer: 4 Stunden für alle Teile inklusive Zuschnitt und Stickerei
Stoffe: Rest Albstoffe Jaquard, Stricksweat Aldo von Swafing
(Sponsored, vielen Dank, aber die Meinung ist meine eigene!)
Schnitt: Checkerhose, Babyjacke aus dem Buch "Babyleicht", alles von Klimperklein
Stickdatei: Henning, Design Lila-Lotta bei Huups, gestickt mit Madeira-Garn

 

Kommentare:

  1. Super süss geworden das Set. Beim zweiten ging es mir genauso wie dir. Da hat man einfach nicht mehr so die Zeit es so ausführlich zu geniessen schwanger zu sein, da ein Zweiter da ist der fordert. Bin schon auf weitere Projekte von dir gespannt.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. So so supersüß! Wahnsinn, was für eine Arbeit!
    Viele liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!

Pinterest