Donnerstag, 18. Januar 2018

Palouis in schwarz-weiß gestreift

Mein Mann erwähnte neulich kritisch, dass er dringend neue Sweater bräuchte und ich gefälligst nicht nur für mich und das Kind nähen soll, sondern er auch mal wieder dran sei.
Klar, lieber Mann. Gib mir Nähzeit und stell dich für ein Foto bereit und ich bin dabei. ;-)
Da sich Palouis hier sehr bewährt hat, habe ich den wieder genäht. Warum einen neuen Schnitt kleben, wenn sich etwas schon bewährt hat?
Den Stoff durfte ich aus zwei Gründen nehmen:
- die Streifen sind alle gleich breit (unterschiedliche Breiten mag er gar nicht)
- schwarz-weiß passt ins Farbschema

Der Stoff war ursprünglich gar nicht für den Mann gedacht. Ich habe einen Meter bestellt, hauptsache erst mal horten. Da der Stoff aber 240 cm breit liegt (!), war das echt kein Problem. Ich habe vorher einmal zur Probe aufgelegt und es hat alles gepasst. Also ist aus einem Meter Stoff ein Pulli mit Kuschelkragen für den Mann entstanden.
Ein kleines H, geplottet, auf Snappap gebügelt und aufgenäht, durfte nicht fehlen. So weiß er gleich, wo vorne ist. Und falls er mal seinen Namen vergisst, bietet das vielleicht einen Anhaltspunkt. ;-) Zu Gunsten des Mannes gibt es nicht mal ein RUMS. Aber das macht ja nix. Ab und zu muss es ja mal Männersachen zu sehen geben.
Zeitdauer: 1,5 Stunden inklusive Zuschnitt
Stoff: Loopback Sweatshirting Stripes Vanilla Black von Nosh
sponsored by Nosh, vielen Dank! Die Meinung ist meine eigene, der Stoff ist mega. ;-)
Schnitt: Palouis von Kibadoo ohne Bauchtasche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!

Pinterest