Mittwoch, 21. Februar 2018

AWS: Frau Suki

 Darf ich vorstellen? Frau Suki vor unserem neuen Garagentor.
Jeden Tag, wenn ich Eis kratzen muss oder zu viele Deppen den Parkstreifen blockieren (immer so, dass ein Smart dazwischen Platz hätte...Dorfparken deluxe), freue ich mich auf die Fertigstellung des Hauses und unsere Doppelgarage.
Und noch besser? Die Garage bietet einen netten Fotohintergrund, direkt vor der Haustür.
 Da wir im Moment häufig die Baustelle kontrollieren, konnten wir das Tor direkt nutzen, um Frau Suki abzulichten.
Frau Suki erscheint heute neu bei Fritzi und Schnittfrei und hat vorne eine Kellerfalte.
Normalerweise wird der Schnitt aus fließenden Stoffen wie Viskose genäht, aber auf Grund des Dickbauchs habe ich zu Jersey gegriffen und die Ärmel verlängert.
 Da mir der Schnitt äußerst gut gefällt, brauche ich aber auch noch eine Viskose-Version. Die Stoffkisten platzen eh aus allen Nähten und im neuen Haus wird der Kleiderschrank größer; da geht doch was. ;-)
Schnitt: Frau Suki von Schnittreif und Fritzi
(wurde mir zum Probenähen zur Verfügung gestellt. Die Meinung ist meine eigene!)
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zeitdauer: 1 Stunde inklusive Zuschnitt
sponsored by Nosh, vielen Dank!
 

Kommentare:

  1. Liebe Kathi, das Shirt steht dir super! Toller Schnitt, der weckt das "Muss-ich-haben-Gefühl" in mir.

    Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr hübsches Shirt! Und - Du hast recht - der Hintergrund ist optimalst für Blogfotos! ;-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!

Pinterest