Donnerstag, 8. März 2018

RUMS #10/18: Anjuna und Frau Selma

Bei Tagestemperaturen von 8 Grad sollte ich unbedingt wieder Sommerfotos zeigen. Nach der Kältewelle kommt es einem ja besonders warm vor. Wir mussten direkt am Sonntag wieder ein Eis schlecken gehen (und danach die Winterjacke vom Kind in die Waschmaschine verfrachten...) und sind jetzt vor allem erleichtert, weil der Estrich endlich gegossen werden konnte. Danke Wettergott. Du hast ein Einsehen gehabt mit meinem Nestbautrieb.
Dass dieser Nestbautrieb zum Tragen kommen würde, stand zum Zeitpunkt der Bildaufnahmen noch nicht zur Debatte. Ich habe eine Frau Selma genäht, die hinten durch einen tiefen Rückenausschnitt bestich (aber so, dass der BH nicht rausguckt) und vorne eher hochgeschlossen ist.
Das Kleid ist luftig und kaschiert insbesondere am Bauch vielleicht unschöne Details. ;-)
Der Stoff ist ein luftiger Viskosestoff mit einseitiger Bordüre; wie ich finde ideal für derartige Kleider. Bei Blusen kann aber mit Sicherheit auch wunderbar mit solchen Bordürenstoffen gespielt werden.
Bei mir beginnt Montag die letzte Arbeitswoche vor dem Mutterschutz. Es ist noch sehr viel zu tun; Zeit ist knapp. Mal sehen, was die Tage noch bringen.
Schnitt: Frau Selma von Schnittreif & Fritzi
Stoff: Anjuna blau, Design Jolijou für Swafing
Hier findet ihr alle Infos und hier das Lookbook.
(Stoff und Schnitt wurden mit kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Meinung ist meine eigene!)
Verlinkt: RUMS
 

Kommentare:

  1. Das Kleid ist toll, es sieht aus wie ein Zweiteiler. steht dir super und auch mit dem Hut. Richtig toll.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Klasse! Diesen Stoff hatte ich mir auch ausgesucht - der ist echt toll...ach...diese ganze Kollektion ist ein Traum!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare und den Austausch!

Pinterest